language
 
Heimatsommer

Genießerpfade

Teil dies mit Deinen Freunden

Für Wanderer, die neben einer beeindruckenden Landschaft auch andere Genussfreuden lieben, sind die Genießerpfade des Hochschwarzwaldes genau das Richtige. Bei diesen Premiumwanderwegen handelt es sich um Routen, die sowohl eine außergewöhnlich schöne Naturlandschaft und hinreißende Ausblicke aufweisen, als auch verschiedene Möglichkeiten zum Einkehren und Erkunden bieten. Sie kombinieren ein unvergessliches Naturerlebnis mit kulturellen und kulinarischen Genüssen des Schwarzwaldes.

Auf 1000 Höhenmetern erstreckt sich der „Hochschwarzwälder Hirtenpfad“ um das Raitenbucher Hochtal bei Lenzkirch auf einer Länge von acht Kilometern. Urige Schwarzwaldhöfe und Bauerngärten schmiegen sich an die Hänge, auf weitläufigen Wiesen weiden Rinder und Ziegen, bewaldete Höhen umgeben das Tal. Er führt über Wald- und Wiesenwege, bietet gemütliche Rastplätze und Himmelsliegen und immer wieder lassen sich wunderschöne Ausblicke auf die Täler- und Berglandschaft des Hochschwarzwalds genießen. Infotafeln liefern spannende Details über den Alltag von Raitenbucher Hirtenbuben vor über 60 Jahren und die heutige Weidewirtschaft.

Der rund 11 Kilometer lange „Schluchseer Jägersteig“ verspricht ebenso wie der Hirtenpfad ein Landschafts- und Sinneserlebnis der Extraklasse: herrliche Ausblicke auf den Schluchsee und idyllische, schmale Pfade inmitten der Hochschwarzwald-Kulisse mit vielen Informationen zum Thema Jagd von damals und heute, mit Pirschpfad und „besteigbaren“ Jägerständen.

Der „Menzenschwander Geißenpfad“ bietet idyllische Pfade und herrliche Weitblicke über das Menzenschwander Tal. Vorbei an typischen Schwarzwaldhöfen wird der Wanderer vom Klingen der Ziegenglocken begleitet. Die Geißen bzw. Ziegen sind Namensgeber, da die Ziegenhaltung in Menzenschwand eine lange Tradition hat und man den Geißen auf dem Pfad immer wieder begegnet. Der im Frühjahr 2014 eröffnete Pfad ist 10 Kilometer lang.

Der „Wasserfallsteig“ ist mit schmalen Wegen und Pfaden, romantischen Bächen, herrlicher Wald- und Wiesenlandschaft und beeindruckenden Wasserfällen ein einzigartiges Wandererlebnis in der Bergwelt Todtnau. Ein besonderes Highlight des Genießerpfades ist der Todtnauer Wasserfall, der höchste Naturwasserfall Deutschlands. Mitten in der Bergwelt Todtnau, zwischen den Ferienorten Todtnauberg und Aftersteg stürzt Deutschlands höchster Naturwasserfall - der "Todtnauer Wasserfall" - 97 Meter zu Tal.

Einen weiteren Genießerpfad in der Bergwelt Todtnau ist der etwas anspruchsvollere „Turmsteig“, auf dem geübte Wanderer ihre Freude haben.

Tour Kategorie  Premiumweg Deutsches Wandersiegel Rundtour Einkehrmöglichkeit

Genießerpfad - Rappenfelsensteig

  • Schwierigkeit
    schwer
  • Strecke
    11 km
  • Dauer
    4 h
  • Aufstieg
    388 m
  • Abstieg
    388 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie  Premiumweg Deutsches Wandersiegel Rundtour Einkehrmöglichkeit

Genießerpfad - Menzenschwander Geißenpfad

  • Schwierigkeit
    mittel
  • Strecke
    10 km
  • Dauer
    4 h
  • Aufstieg
    311 m
  • Abstieg
    311 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie  Premiumweg Deutsches Wandersiegel Rundtour

Genießerpfad - Schluchseer Jägersteig

  • Schwierigkeit
    mittel
  • Strecke
    11 km
  • Dauer
    4 h
  • Aufstieg
    278 m
  • Abstieg
    278 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie  Rundtour Einkehrmöglichkeit

Genießerpfad - Hochschwarzwälder Hirtenpfad

  • Schwierigkeit
    mittel
  • Strecke
    8 km
  • Dauer
    3 h
  • Aufstieg
    265 m
  • Abstieg
    265 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie  Einkehrmöglichkeit

Genießerpfad - Wasserfallsteig

  • Schwierigkeit
    mittel
  • Strecke
    12 km
  • Dauer
    4 h
  • Aufstieg
    423 m
  • Abstieg
    641 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie  Premiumweg Deutsches Wandersiegel Einkehrmöglichkeit

Genießerpfad - Turmsteig

  • Schwierigkeit
    schwer
  • Strecke
    26 km
  • Dauer
    11 h
  • Aufstieg
    1404 m
  • Abstieg
    1028 m
Weiter lesen...
Jägersteig Bildstein

Pirschen, Schleichen, Barfuss gehen

Warum der Schluchseer Jägersteig eigentlich Jägerpfad heißen müsste

 Birgit-Cathrin Duval
Wasserfallsteig Kinder quer

Auf alle Fälle

Wasser, wohin man blickt

 Patrick Kunkel