language
 

Mein hochtag

Zum Kuckuck – Hochschwarzwald Experten stellen die schönste Urlaubsregion im Schwarzwald vor!

Teil dies mit Deinen Freunden

hochtag Blog

Trendsportart und Schwarzwälder Gemütlichkeit

Wir wollten auch einmal machen, was alle freudenstrahlend aus dem Wasser springen lässt. Stehend auf einem Surfbrett und mit einem Paddel in der Hand auf dem Wasser dahin gleiten.

hochtag Blog

Kombination von Hochschwarzwälder Natur und Hüttenkultur

Obwohl wir freie Tage eigentlich gerne nutzen um auszuschlafen, geht es heut früh raus aus den Federn. Unser Ziel ist es, am Höchsten, auf dem Feldberg-Steig zu wandern.

hochtag Blog

Rauf auf’s Board und Berg runter

So hatte ich mir das gedacht. Bis dahin war es aber ein weiter Weg. Aber eins nach dem anderen! Der Wecker klingelt und die ersten Sonnenstrahlen gelangen in mein Zimmer. Schnell raus aus dem Bett, der Feldberg ruft!

hochtag Blog

Herbstwald, Hasenhorn und Hüttenschnitzel

Für uns Studenten und Auszubildenden heißt es bei der Hochschwarzwald Tourismus GmbH zum zweiten Mal – raus aus dem Alltagsstress und rein ins Vergnügen! Diesmal wurden wir von unseren Betreuern am „Auszubildenden- und Studententag“ zu einer aussichtsreichen Wandertour auf das Herzogenhorn und anschließender Abfahrt mit dem Hasenhorn Coaster eingeladen.

hochtag Blog

Wilde Schluchten, wunderschöne Aussichten, abenteuerliche Touren – unterwegs mit Achim und Martina Krätzig

Durch die Kooperation 'Best of Wandern' haben wir drei Tage die Möglichkeit den Hochschwarzwald hochabenteuerlich erleben zu dürfen. Wir freuen uns auf spannende Tage in der Region...

hochtag Blog

Duft der Kindheit – Urlaubs Erinnerungen aus den fünfziger Jahren in Löffingen und Umgebung

In meinem Schreibgiebel unter dem Dach steht ein uralter Koffer, mit dem es eine besondere Bewandtnis hat: Er ist der Koffer, mit dem mein Vater jahrzehntelang mit seiner Familie nach Löffingen in Urlaub gefahren war.

hochtag Blog

Spitzname "Moped" – Matthias Glaser vom Team Hochschwarzwald über die VAUDE Trans Schwarzwald 2013

Nachdem ich die Trans Schwarzwald vor zwei Jahren schon auf der ersten Etappe nach einem Sturz beenden musste, habe ich mich dieses Jahr riesig gefreut, dass ich über den Hochschwarzwald einen Startplatz für die 2013er Ausgabe gewonnen habe. So geht es gut vorbereitet am frühen Mittwochmorgen nach Bad Wildbad wo die erste Etappe startet.  Startunterlagen holen, Nummer ans Rad, umziehen und schon geht’s los…

hochtag Blog

Bienenstich, Gänsehaut, Attacke, Top 10 – Rebekka Markert vom Team Hochschwarzwald über die 5 Etappen beim VAUDE Trans Schwarzwald 2013

400 km / 10.000 hm in fünf Tagen. Ich dachte ich komme nie oben an. Was hab ich gekämpft. Dann die Wiese, ich konnte nur bis zur Hälfte, dann geschoben. Ich wollte heulen, so weh tat das alles. Im Ziel dann alles vorbei. Geschafft. Völlig im Sack aber happy. Top 10 konnte ich zudem halten. Nice. Bin happy und stolz. Was ne Schlacht. Jetzt erstmal viel schlafen und gescheit essen und die Wunden heilen lassen...

hochtag Blog

Ein schöner Schwarzwald-Sommertag am Titisee

Von Hinterzarten nach Titisee mit Fahrrad ist es ja nur ein Katzensprung und so kann man es sich dort dann auf dem See gut gehen lassen!

hochtag Blog

Schluchtensteig und Biergenuss – Auf Wandertour durch die Schluchten des Hochschwarzwaldes

Mein hochtag weckt mich mit Sonnenschein und Neugier. Das erstes Mal seit meiner Kindheit, dass ich mich wieder in die wilden Schluchten des Hochschwarzwaldes wage. Den Rucksack mit einem kleinen Vesper und viel Trinken gepackt, Wanderschuhe geschnürt und los geht es…

hochtag Blog

Klettertour am Kandelfels

Der Kandelfelsen – der richtige Ort für meinen hochtag im Hochschwarzwald. Der Fels gehört zum Hausberg von St. Peter und Waldkirch und liegt am Westhang des Kandelmassivs. Das Kandel-Gebiet ist geeignet für Wanderer, Mountainbiker und Kletterer.

hochtag Blog

Pilgergefühl: Auf dem Jakobsweg im Hochschwarzwald

Nachdem ich schon einen Teil des Jakobswegs in Spanien gelaufen bin, hat die Jakobsweg-Muschel im Hochschwarzwald meine Aufmerksamkeit erweckt. Und was bietet sich da mehr an, um endlich mal wieder dieses wohlbekannte Pilgergefühl aufleben zu lassen, als auch hier im Schwarzwald der Jakobsmuschel zu folgen.