language
 
Winterliebe

Ponyreiten am Feldberg

Herzlich Willkommen auf dem Ponyhof des Feldberger Hof!

Vier Isländer, zwei Shetlandponys, ein spanischer Grauschimmel und ein englisches Reitpony freuen sich schon auf Euch.

Ein Ponyhof auf dem höchsten Berg im Schwarzwald

Ab Mai (vorraussichtlich KW 20) bis voraussichtlich Ende Oktober (je nach Wetter und Schneeverhältnissen) ist das Ponyhof-Team von Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:30 Uhr für euch da.

Für Kinder ab 5 Jahren können Longenstunden und Einzelstunden vor Ort gebucht werden.

Tipp: mit der Hochschwarzwald Card ist für Kinder von 3 bis 12 Jahren (max. 60 kg) 1x täglich 10 Minuten Ponyreiten von Montag bis Samstag von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr gratis. Treffpunkt auf dem Reitplatz oder im Reitzelt hinter dem Hotel.

Weitere Termine für das Ponyreiten können am Vormittag innerhalb der Reitstunden, wenn diese nicht ausgebucht sind, in unserem Kinderland auch gerne spontan gegen Gebühr gebucht werden. (auch hier führen die Eltern das Pony selbst).

Damit die Pferde die Freude am Reiten mit uns teilen legt das Team großen Wert auf ausreichende Ruhezeiten, artgerechte Haltung, bedarfsgerechte Fütterung und liebevollen Umgang mit den Tieren. Die Tiere leben im modernen Offenstall und genießen täglichen Weidegang. Sonntags haben die Ponys ihren freien Tag.

Teil dies mit Deinen Freunden
Montag 13:30 - 16:30 Uhr
Dienstag 13:30 - 16:30 Uhr
Mittwoch 13:30 - 16:30 Uhr
Donnerstag 13:30 - 16:30 Uhr
Freitag 13:30 - 16:30 Uhr
Samstag 13:30 - 16:30 Uhr
02.05.2016 bis 15.05.2016
5,- Euro: Ponyreiten ab 3 Jahren, 10 Minuten, die Eltern führen das Pony selbst
14,- Euro: Einzelunterricht oder Longenstunden ab 5 Jahren, 20 Minuten
Kostenfrei: Täglich 10 Min kostenlos reiten mit der Hochschwarzwald Card

Feldberger Hof
Dr. Pilet-Spur 1
79868 Feldberg
Telefon 07676 180


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

comments powered by Disqus