language
 

Aktuelle Meldungen

Teil dies mit Deinen Freunden

21. März 2017

Veranstaltungshighlights im April 2017

Veranstaltungshighlights im April 2017

Theater, Comedy und echte Schwarzwald-Geschichte stehen im April auf dem Programm. Mehr Informationen zu den Veranstaltungen im Hochschwarzwald erhalten Sie unter: www.hochschwarzwald.de/veranstaltungen

07. März 2017

Ab in den Schnee: Der Gipfel ruft zum Saisonendspurt

Ab in den Schnee: Der Gipfel ruft zum Saisonendspurt

Naturgenießer, Ski- und Snowboardfahrer erleben auf dem Feldberg vielseitige Wintersportmöglichkeiten. Dazu locken die Loipen am Notschrei. Bei ausreichender Schneelage bleiben die Lifte am Feldberg bis zu den Osterferien geöffnet. Auf dem Gipfel sind weitere Schneefälle vorhergesagt.

15. Februar 2017

Veranstaltungshighlights im März 2017

Veranstaltungshighlights im März 2017

Wintersport, Theater und Comedy sorgen für viel Unterhaltung im kommenden Monat März. Eine Übersicht zu allen Veranstaltungen im Hochschwarzwald erhalten Sie unter: www.hochschwarzwald.de/veranstaltungen.

12. Februar 2017

Weltcup-Finaltag am Feldberg – Rudolph: “Es hat alles gepasst”

Weltcup-Finaltag am Feldberg – Rudolph: “Es hat alles gepasst”

Eva Samkova aus Tschechien und der Australier Alex Pullin dominieren am zweiten Finaltag beim FIS Snowboard Cross Weltcup auf dem Feldberg. Rund 2.500 Zuschauer haben die Kopf-an-Kopf-Rennen an der Strecke verfolgt. Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein lockten heute rund 8.000 Wintersportler auf den Gipfel.

11. Februar 2017

FIS Snowboard Cross Weltcup: Michela Moioli (ITA) und Pierre Vaultier (FRA) siegen bei Bilderbuchwetter am Feldberg

FIS Snowboard Cross Weltcup: Michela Moioli (ITA) und Pierre Vaultier (FRA) siegen bei Bilderbuchwetter am Feldberg

Michela Moioli (ITA) und Pierre Vaultier (FRA) heißen die Sieger am ersten Finaltag beim FIS Snowboard Cross Weltcup auf dem Feldberg. Rund 10.000 Zuschauer und Wintersportler waren bei strahlendem Sonnenschein im Skigebiet unterwegs. Athleten loben Stimmung und Organisation im Hochschwarzwald. Morgen steht der zweite Weltcup-Wettbewerb der Snowboard-Cross-Elite auf dem Programm.

07. Februar 2017

FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg findet statt – grünes Licht offiziell erteilt

FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg findet statt – grünes Licht offiziell erteilt

Der FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg, vom 10. bis 12. Februar 2017, findet statt. Nach den ergiebigen Schneefällen am vergangenen Wochenende, dem gut vorangehenden Kursbau und den günstigen Wetterprognosen für die kommenden Tage, hat der Internationale Skiverband (FIS) offiziell grünes Licht für die Rennen am Seebuck erteilt.

05. Februar 2017

Audi FIS Ski Cross Weltcup: Chapuis (FRA) erneut Tagessieger auf dem Feldberg / Schneefall verhindert Frauen-Rennen

Audi FIS Ski Cross Weltcup: Chapuis (FRA) erneut Tagessieger auf dem Feldberg / Schneefall verhindert Frauen-Rennen

Jean Frederic Chapuis aus Frankreich siegt auch am zweiten Finaltag auf dem Feldberg. Wie schon am Samstag muss der Männer-Wettbewerb beim Audi FIS Ski Cross Weltcup vorzeitig beendet werden. Das Frauen-Rennen wurde wegen des starken Schneefalls nicht durchgeführt. Insgesamt 5.000 Zuschauer und Wintersportler haben am Wochenende die Weltcupläufe im Skigebiet verfolgt. Fahrer loben die Organisation.

04. Februar 2017

Premiere am Feldberg: Zacher (GER) und Chapuis (FRA) siegen beim Audi FIS Ski Cross Weltcup

Premiere am Feldberg: Zacher (GER) und Chapuis (FRA) siegen beim Audi FIS Ski Cross Weltcup

Heidi Zacher (GER) und Jean Frederic Chapuis (FRA) heißen die Tagessieger beim Audi FIS Ski Cross Weltcup am Feldberg. Die Finalläufe bei den Frauen und Männern mussten wegen Wind und starken Schneefällen vorzeitig beendet werden. Rund 2500 Zuschauer verfolgten die Rennen am ersten Finaltag und sorgten zusammen mit SWR1 und Moderatorin Stefanie Anhalt für beste Atmosphäre rund um den Seebuck. Morgen steht der zweite Weltcup-Wettbewerb der Ski-Cross-Elite auf dem Programm.

01. Februar 2017

Jetzt geht’s los: Die Weltelite im Ski- und Snowboard Cross startet am Feldberg

Jetzt geht’s los: Die Weltelite im Ski- und Snowboard Cross startet am Feldberg

Der Feldberg ist gerüstet für den Audi FIS Ski Cross Weltcup am kommenden Wochenende. Vom 3. bis 5. Februar 2017 fahren die weltbesten Athleten am Seebuck um Bestzeiten. Eine Woche später folgt die zweite Auflage des FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg (10. bis 12. Februar 2017). Knapp 300 Helfer unterstützen das Organisationsteam rund um die Wettkampftage. Mehrere tausend Zuschauer und Wintersportler werden an den Finaltagen im Skigebiet erwartet.    

26. Januar 2017

Grünes Licht für den Audi FIS Ski Cross Weltcup am Feldberg

Grünes Licht für den Audi FIS Ski Cross Weltcup am Feldberg

Vom 3. bis 5. Februar 2017 treten auf dem Feldberg erstmals die besten Ski-Cross-Athleten der Welt gegeneinander an. Heute haben die FIS-Delegierten Nicolas Vaudroz und Martin Fiala gemeinsam mit den Ausrichtern der Wettbewerbe, der Hochschwarzwald Tourismus GmbH und dem Liftverbund Feldberg, den Abschnitt für die geplante Rennstrecke am Seebuck besichtigt und grünes Licht für die Weltcup-Veranstaltung erteilt.

20. Januar 2017

Veranstaltungshighlights im Februar 2017

Veranstaltungshighlights im Februar 2017

Tradition, Gaudi und viel Wintersport prägen den Veranstaltungskalender im Februar. Zusätzlich zu dieser Event-Auswahl erhalten Sie separat noch ausführliche Informationen zum Audi FIS Ski Cross Weltcup (3. bis 5. Februar 2017, Feldberg) und zum FIS Snowboard Cross Weltcup (10. und 12. Februar 2017, Feldberg). Eine Übersicht zu allen Veranstaltungen im Hochschwarzwald finden Sie unter: www.hochschwarzwald.de/veranstaltungen.

10. Januar 2017

Aktion „Licht aus!“ – im Hochschwarzwald wird es dunkel

Aktion „Licht aus!“ – im Hochschwarzwald wird es dunkel

Sechs Hochschwarzwald-Gemeinden beteiligen sich am Sonntag, 15. Januar 2017, aktiv an der Aktion „Licht aus!“. In der Zeit von 18 bis 19 Uhr gehen in St. Blasien, Grafenhausen, Lenzkirch, Friedenweiler und Löffingen ganz oder teilweise die öffentlichen Lichter aus. In Breitnau bleibt es sogar zwei Stunden dunkel. Die Bürger werden über ihre Gemeinden dazu aufgerufen, bei der Aktion mitzumachen. Laternen- und Fackelwanderungen bilden den Rahmen für den besinnlichen Sonntag.