language
 
Winterliebe

Tourismusregion Hochschwarzwald als „Nachhaltiges Reiseziel“ ausgezeichnet

Der Hochschwarzwald hat seit Oktober 2014 als eine von sechs Pilotregionen den Zertifizierungsprozess des Landes Baden-Württemberg erfolgreich durchlaufen. Das Siegel „Nachhaltiges Reiseziel“ wurde nun von Alexander Bonde (MdL) in Stuttgart verliehen. Es ist das einzige Zertifizierungssystem für Destinationen im deutschsprachigen Raum. Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH koordiniert den Nachhaltigkeitscheck innerhalb der Destination mit 28 Partnerbetrieben.

Nachhaltiges Reiseziel Hochschwarzwald
© leuschner.photos

Der Tourismusregion Hochschwarzwald ist bei einer Feierstunde in Stuttgart vom Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Alexander Bonde, das Siegel „Nachhaltiges Reiseziel“ verliehen worden. „Wir freuen uns, dass unsere erfolgreich umgesetzten Projekte, Anstrengungen und Partnerschaften für eine nachhaltige Entwicklung des Tourismus jetzt durch die Auszeichnung als „Nachhaltiges Reiseziel“ Anerkennung gefunden haben“, so Volker Haselbacher, stellvertretender Geschäftsführer der Hochschwarzwald Tourismus GmbH.

Das Zertifizierungsverfahren zum „Nachhaltigen Reiseziel“, das vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg initiiert wurde, ist als kontinuierlicher Prozess angelegt und erfordert nach drei Jahren eine Rezertifizierung. Ziel ist, eine zukunftsfähige und damit generationengerechte Entwicklung des Tourismus durch konkrete nachhaltige Maßnahmen der Destination, seiner Partnerbetriebe und darüber hinaus zu ermöglichen. So wurden bereits bestehende Projekte durch einen internen Bericht dargelegt und mit konkreten Maßnahmen in einem Verbesserungsprogramm ergänzt. Die Umsetzung der Maßnahmen wird jährlich von der gemeinnützigen Zertifizierungsgesellschaft TourCert überprüft. Gleichzeitig unterstützt ein interdisziplinärer Nachhaltigkeitsrat aus der Region die Arbeit der Hochschwarzwald Tourismus GmbH, gibt Hinweise und Ratschläge für die Region.

„Wir sind uns bewusst, dass der Tourismus ökologisch vertretbar, sozial verträglich sowie ökonomisch ergiebig unter Einbezug aller Stakeholder weiter zu gestalten ist. Nur so können wir Natur und Landschaft, Kultur und Brauchtum und letztlich unsere Heimat erhalten und auch in Zukunft eine lebenswerte Region und begehrliche Erholungslandschaft für alle Menschen von nah und fern sein“ so Projektleiter Dr. Nicolaus Prinz von der Hochschwarzwald Tourismus GmbH. Seit vielen Jahren forciert der Hochschwarzwald nachhaltige Projekte (u.a. E-Bike-Netz, E-Carsharing, Barrierefreiheit, Familienfreundliche Urlaubsregion, Hochschwarzwald Card) und arbeitet eng mit den Leistungspartnern und Interessengruppen aus den Bereichen Naturschutz, Wirtschaft und Soziales zusammen. „Bislang arbeiten 28 Partnerbetriebe mit, weitere sind natürlich herzlich willkommen. Interessenten können sich gerne bei uns melden. Der Aufwand zur Teilnahme ist kalkulierbar und die Überprüfung der Nachhaltigkeitsleistungen bringt jedem Betrieb intern wie extern positive Effekte“ so Prinz weiter.

Kurz informiert
Das Land Baden-Württemberg hat gemeinsam mit den Tourismusdestinationen Stuttgart, Bad Dürrheim, Europa-Park und Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald in einen Pretest ein Zertifizierungsverfahren entwickelt, durch das diese Regionen im Herbst 2014 als „Nachhaltiges Reiseziel“ zertifiziert wurden. Seit Oktober 2014 haben sich weitere Pilotregionen an dem Zertifizierungsprozess beteiligt: die Hochschwarzwald Tourismus GmbH, die Kurorte Bad Herrenalb und Bad Mergentheim, die Schwarzwaldregion Calw/Nördlicher Schwarzwald, Baiersbronn und die Insel Mainau.

In fünf Schritten zum nachhaltigen Partnerbetrieb

  • Vor jeder Entscheidung steht die Information: Die Destinations-Management-Organisation (DMO) unterstützt mit Rat und Tat.
  • Nach Unterzeichnung einer Vereinbarung wird eine Person beauftragt, die Nachhaltigkeitsaufgaben intern zu koordinieren und für die DMO als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.
  • Die Bestandsaufnahme erfolgt einfach und online
  • Es müssen drei Verbesserungsziele formuliert und dazu konkrete Maßnahmen definiert werden
  • Nach der Auszeichnung als „Nachhaltiger Partnerbetrieb“ kann mit dem Qualitätssiegel geworben werben

Download

  PM: Tourismusregion Hochschwarzwald als „Nachhaltiges Reiseziel“ ausgezeichnet  (vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document - 73,97 kB)

Nachhaltigkeitscheck

Copyright
Jochen Leuschner
Fotograf
© leuschner.photos
Größe
2579px x 1720px (1,37 MB)
zum Download
Kontakt Herbert Kreuz

Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Herbert Kreuz
Freiburger Str. 1 · 79856  Hinterzarten
Tel. +49 (0)7652 / 1206 8251
kreuz@hochschwarzwald.de

Kontakt Julia Gemeinhardt

Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Julia Gemeinhardt
Freiburger Str. 1 · 79856  Hinterzarten
Tel. +49 (0)7652 / 1206 8252
gemeinhardt@hochschwarzwald.de

Kontakt Vanessa Hügel

Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Vanessa Hügel
Freiburger Str. 1 · 79856  Hinterzarten
Tel. +49 (0)7652 / 1206 8256
huegel@hochschwarzwald.de