language
 

Rappenfelsensteig (Rappenfelsen Climb)

Experience the deepest depths of the Black Forest with the habitat of chamois goats in the Schwarza Valley.

Teil dies mit Deinen Freunden
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

So stellt man sich den idealtypischen Schwarzwald vor: Ein dunkler, urtümlicher, aber immer bodengrüner Wald mit schmalen Pfaden, steilen Hängen, tiefen Schluchten und herabstürzenden Bächen, dazwischen zur Entlastung ein klares, gumpenreiches Flüsschen im Tal, gelegentliche Aussichtsschneisen im Tann sowie oberhalb der Schluchten grüne, schwingende Wiesen mit weiten Ausblicken auf entfernte Waldberge. All das hat dieser Weg zu bieten, mit einem starken Akzent auf einem Wald, der seit Jahrhunderten so gewachsen zu sein scheint, wie er wollte, mit Bäumen allen Alters in dramatischen Posen. Und als schwergewichtige Zugabe eine füllige Felskulisse von Blöcken und Terrassen über skurrile Felsgestalten aller Größen bis zu noch dramatischeren Wänden und Felsmeeren - wie aus einer Weber- oder Wagner-Oper.  Wer den Schwarzwald bislang nur als Fichtenforst kennengelernt hat, bekommt hier einen Eindruck davon, was seinen eigentlichen Ruf ausmacht."

- "Wanderpapst" Dr. Rainer Brämer, Dt. Wanderinstitut -

Wegbeschreibung

We begin our “deep forest tour” through the Schwarza Valley in the centre of Staufen, a small town on the Brendnerberg Mountain. At first, we will take a look at the overview of the starting board at the Herz-Jesu Chapel. Initially, there is a small section through a meadow and along the edge of the forest, until we come to the trail going into the Schwarza Valley. After a few metres, we will bypass the Gießenbuck and cross a small road that leads down to the Schwarzabruck hydroelectric power station. The Kuchelfelsen cliffs really show what makes the climb so special. On the left of the trail is the first phosphorescent slope where it is possible to see native chamois goats gambolling. For a snack break the approximately 50 m descent to Muckenloch Hut is well woth it,  before beginning the ascent. The “Muckenloch Trail” in the Bannwald area is a smaller, natural track. Then we meet the Brenden Access Path (2,3 km). Just before the Rappenfelsen Cliffs, the path becomes more and more narrow and leads upwards on steep slopes under cliffs. After crossing a field of scree, we come to the Rappenfelsen Cliffs. There we can enjoy the view in the idyllic Schwarza Valley. We follow the adventurous path, leaving the Bannwald area, coming to a woodchip field, and arriving at our highest destination, the Wartbuck. We gladly make use of the little benches in order to catch our breath. Afterwards we hike over the higher Wartberg Trail to the hiking car park which has barbecue areas. There we cross the main road between Brenden and Staufen. On the stretch to the right, we pass the Löffelkapelle and return to our starting point, where we can end our tour with an enjoyable stop at the Hirschen Guest House.

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk!

Tipp des Autors

With some luck you can see chamois in the early morning and late evening. Dawn and dusk are the best times to see the animals!

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich.

Aufgund von Artenschutz werden alle Wanderer gebeten, auf den Wegen zu bleiben.

Anfahrt

From Freiburg: B31 direction Donaueschingen, exit B317/B500 direction Waldshut, in Seebrugg left onto K4989 direction Schönenbach/Staufen. From Donaueschingen: B31 direction Freiburg, through Hüfingen and left after Bonndorf, left after Grafenhausen, right onto K6500.

Parken

Staufen Ortsmitte

Weitere Einstiegsmöglichkeiten: Wanderparkplatz Brenden, Dorfhalle Brenden, Wanderparkplatz Schwarzabruck

Öffentliche Verkehrsmittel

Take the train from Singen or Basel to Waldshut and from there take the 7342 bus to Schönenbach.
Schwierigkeit schwer
Strecke11 km
Aufstieg 343 m
Abstieg 343 m
Dauer 4 h
Niedrigster Punkt624 m
Höchster Punkt956 m
Startpunkt der Tour:

Staufen town centre

Eigenschaften:

Premium route awarded the Round tour With refreshment stops

Download

Tourdaten als PDF
Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Buchtipp: Die perfekte Urlaubslektüre zum Rappenfelsensteig!

Tannenzäpflemord - von Margrit Matyscak

Eine Leiche im Schluchsee führt aus dem Schwarzwald nach China. Der Asiate wurde Tage zuvor in der Nähe des Bannwalds gesehen. Besteht ein Zusammenhang zwischen beiden Personen? Förster Heinrich Eisele misstraut jedoch allen Recherchen der Polizei und der Presse. Er hat seine eigene Theorie und verfolgt sie konsequent, fast verbissen...

(ISBN-10: 3710315352 oder ISBN-13: 978-3710315350)

Restaurants in der näheren Umgebung und deren Öffnungszeiten finden Sie unter Essen & Trinken.

 

Hochschwarzwald Tourismus
comments powered by Disqus