language
 
Winterliebe

Hochschwarzwälder Brägelwochen – 17. Juni bis 02. Juli 2017

Brägele? Rösti? Nein, der Brägel ist der Star der zweiten Auflage der Hochschwarzwälder Brägelwochen! Nach der erfolgreichen Erstauflage im letzten Jahr laden nun über zwei Wochen 29 Gastronomen aus dem ganzen Hochschwarzwald zum gemeinsamen Genießen ihrer Brägel-Variationen ein.

Teil dies mit Deinen Freunden

Was ist ein Brägel?

Es sind keine "Brägele" und es ist kein Rösti – der Brägel ist zwar auch aus Kartoffeln hat aber doch seine eigene Charakteristik.

In der Grundversion besteht er aus gekochten, geraspelten Kartoffeln, wird beidseitig gebraten und gut mit Pfeffer und Salz gewürzt. Durch diese Zubereitungsart unterscheidet er sich von den weit verbreiteten Schweizer Rösti, welche ungekocht geraspelt werden. Noch offensichtlicher ist der Unterschied zu dem außerdem im Schwarzwald bekannten Begriff Brägele, wohinter sich Bratkartoffeln verstecken.

Früher meist zum Frühstück gegessen, werden heute kreative Gerichte rund um den Brägel kreiert. Von dieser Vielfalt an Variationen von rustikal über sommerlich leicht bis hin zu süß können Sie sich vom 17. Juni bis 02. Juli 2017 im ganzen Hochschwarzwald selbst überzeugen.

Schwarzwälder Brägel

Während der Schweizer Rösti bereits über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist schlummert inmitten des Hochschwarzwaldes eine Variation, welche in diesem Sommer in der ganzen Region zum kulinarischen Genuss wird: der Brägel. Dieser besteht in der Grundversion aus gekochten, geraspelten Kartoffeln, wird beidseitig gebraten und gut mit Pfeffer und Salz gewürzt.