translate translate

Kapelle am Schachenhof

Die Kapelle stammt aus dem Jahr 1939. Sie steht am Platz der alten Kapelle, die bei einem Hofbrand ebenfalls mit abbrannte.

Kapelle am Schachenhof
Kapelle am Schachenhof - © Bildarchiv Hochschwarzwald Tourismus GmbH/ Markus Ketterer

Die Kapelle hat eine Bruchsteinmauer und das Dach ist mit Schindeln gedeckt. Der Dachreiter mit Zwiebelturm ist ganz ungewöhnlich für diese Gegend. Die Glocke, die auf die Heilige Barbara geweiht wurde, hat schon eine bewegte Geschichte. Sie wurde vergraben, damit sie beim Zweiten Weltkrieg nicht abgeliefert werden musste. Am 19. September 2004 wurde die Kapelle auf die Heilige Familie geweiht. Im Innern beherbergt sie eine Marienstatue aus Polen und den Heiligen Josef. Die Glocke ertönt um 6.00 Uhr in der Frühe, um 12.00 Uhr und um 18.00 Uhr.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben