translate translate

Museum "Le Petit Salon" Winterhalter

Mit dem Le Petit Salon Winterhalter wird das Lebenswerk der in Menzenschwand geborenen Malerbrüder Franz Xaver und Hermann Winterhalter (19. Jh.) gewürdigt.

Franz Xaver Winterhalter (1805 - 1873) war zu seiner Zeit der bekannteste, beliebteste und bestbezahlte Fürstenmaler. Er ging an allen Höfen Europas ein und aus und dokumentierte mit seinen Gemälden die europäische Aristokratie in ihrer Gesamtheit. Das Werk der beiden Brüder ist als gesamteuropäisches, wertvolles Kulturerbe zu betrachten und zu bewahren.

Der Name Le Petit Salon soll an den ersten großen künstlerischen Durchbruch von Franz Xaver Winterhalter im Jahre 1837 erinnern, den er im "Salon de Paris" erreichte. Er gewann eine Medaille 1. Klasse.

Die Einrichtung ist im Spät-Biedermeier-Stil ausgestattet. Sie zeigt Original-Lithographien, Briefe, die die Brüder dem Vater nach Menzenschwand geschrieben haben, Zeichnungen, Skizzen u.v.m. Es wird auf die karge, ärmliche Herkunft (der Vater war Harzer) der beiden Buben eingegangen. Trotz der ungeheuren Karriere, die sie gemacht haben, blieben Franz Xaver und Hermann Winterhalter der Gemeinde Menzenschwand immer verbunden und ließen dem Ort viel Unterstützung und Hilfe zuteil werden. Verkauft werden Souvenirs mit Abbildungen von Winterhalter-Gemälden, Ansichtskarten und Fotobände.

Die Ausstellung vermittelt die Ausnahmenstellung die Franz Xaver Winterhalter am englischen Hofe und insbesondere bei Queen Victoria genoss. Queen Victoria nahm bei Franz Xaver Winterhalter Zeichenunterricht. So werden die Zeichnungen gezeigt, die sie unter seiner Anleitung gefertigt hat. Zu besonderen Anlässen schenkte die Queen dem Künstler Bücher mit einer Widmung. Auch diese werden zu sehen sein. Lithografien nach Gemälden Winterhalters runden die Ausstellung ab und belegen ebenfalls diese besondere Verbindung der Königin zum Künstler.

Neu: iPad und iPhone App zu Franz Xaver Winterhalter

Die kostenlose App (hier erhältlich) präsentiert das Werk des Künstlers als anfassbare, multimediale Erfahrung.

Erwachsene 3 EUR
Führungen30 EUR + Eintritt/Person

Täglich freier Eintritt mit der Hochschwarzwald Card

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch 14:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag 14:30 - 17:00 Uhr
Freitag 14:30 - 17:00 Uhr
Samstag 14:30 - 17:00 Uhr
Sonntag 14:30 - 17:00 Uhr


Das Museum kann nur im unteren Stockwerk mit Rollstuhl besucht werden.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben