translate translate

Rokokobibliothek St. Peter

Die Rokokobibliothek gehört zu den prachtvollsten Räumlichkeiten des ehemaligen Benediktinerklosters in St. Peter.

Rokokobibliothek im ehemaligen Benediktinerkloster

Die Bibliothek der früheren Benediktinerabtei, initiiert von Abt Ulrich Bürgi, wurde erst 13 Jahre nach dessen Tod von Abt Philipp Jakob Steyrer nach Plänen des Vorarlberger Baumeisters Peter Thumb fertiggestellt (1752). Sie präsentiert sich im Stil des Rokoko und ist maßgeblich geprägt von Werken der Klosterbildhauer Christian Wenzinger sowie Matthias Faller, der 10 Jahre in St. Peter gelebt und gewirkt hat. Die prunkvollen Deckengemälde stammen von Benedikt Gambs. Die allegorischen Figuren auf der Galerie - sie stellen die verschiedenen Wissensbereiche dar - sind Arbeiten von Matthias Faller nach Modellen von Christian Wenzinger. Von ursprünglich 12 Figuren sind noch 6 erhalten.

Die Bibliothek – wie die gesamte Klosteranlage – ist ausschließlich über dreimal in der Woche stattfindende Führungen zu besichtigen.

Außerhalb dieser Zeiten sind nach vorheriger Anmeldung auch Gruppenführungen möglich. Anmeldung unter Tel. 07660/91010 oder zentrale.scherer@geistliches-zentrum.org

Führungen sind auch in französischer Sprache buchbar.

Besichtigung der Rokokobibliothek
Jugendliche von 12 – 18 Jahren2 EUR
Personen mit Handicap2 EUR
Erwachsene6 EUR
Jugendliche bis 12 Jahrefrei
Gruppenführungen auf Anfrage07660 91010
Montag geschlossen
Dienstag 11:00 - 12:15 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 15:00 - 16:15 Uhr
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag 11:30 - 12:45 Uhr

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben