translate translate

Seehofkapelle

In der Eisenbreche steht die Holzkapelle nun schon seit 70 Jahren, erbaut aber wurde sie bereits Mitte des 18. Jahrhunderts.

Seehofkapelle
Seehofkapelle - © Bildarchiv Hochschwarzwald Tourismus GmbH/ Markus Ketterer

Jahrhundertelang stand dieses Kapellchen am ursprünglichen Schluchsee und war Hofkapelle des Gasthauses „Seehof“. Als der See aufgestaut wurde, hat man die Kapelle auf einem Floß über den nun aufgestauten See und über Land in die Eisenbreche gebracht und dort wieder aufgebaut. Das Gasthaus „Seehof“ aber ist zusammen mit dem daneben liegenden „Paulihof“ in den Fluten des aufgestauten Sees versunken.

Die Kapelle ist durch das Fenster gut einsehbar.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben