translate translate

Ursulakapelle

Diese Kapelle ist die Einlösung eines Gelübdes, abgelegt vor dem Hintergrund der Sorge um den Erhalt des Klosters in den Wirren des Pfälzischen Erbfolgekrieges 1690.

Im Jahr 1725 wurde die Kapelle zu Ehren der Heiligen Ursula feierlich eingeweiht. Sie diente während des Neubaus der Klosterkirche im 18. Jahrhundert als "Ersatz-Kirche" und sicherte das kirchliche Leben während der Bauzeit. Die im späten 20. Jahrhundert entstandene Idee der Nutzung des Gebäudes als Museum mit Fokussierung auf das Leben und Wirken des berühmten Holzbildhauers Matthias Faller wurde nicht umgesetzt.

Heute wird die Ursulakapelle von Protestanten und Katholiken gleichermaßen genutzt.

Montag 09:00 - 19:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 19:00 Uhr
Freitag 09:00 - 19:00 Uhr
Samstag 09:00 - 19:00 Uhr
Sonntag 09:00 - 19:00 Uhr

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben