Hütten

Zur Einkehr nach einem ausgiebigen Wanderausflug und zum lauschigen Beisammensein für Naturfreunde: In einer der idyllisch gelegenen Hochschwarzwälder Hütten schmeckt das Vesper – das Abendmahl – besonders gut.

Die zum Teil ursprünglich als Alm erbauten Hütten und Berggasthäuser sind außerdem ideal für den schnellen Hunger, denn sie sind meist an Wander- oder Radwegen gelegen und bieten neben hautnahem Naturkontakt eine weitläufige Sicht auf die umliegenden Wälder und Täler. Heimische Küche, selbstgebackenes Hausbrot und deftiger Eintopf erwarten Sie nach einer intensiven Wander- oder Radtour ebenso wie urige Biergärten bei schönem Wetter.

Sie haben ihre Verpflegung im Rucksack und suchen ein gemütliches Plätzchen für Ihre Rast?
Dann finden Sie hier eine Übersicht zu den Selbstversorgerunterkünften.