Der perfekte Urlaubstag in Hinterzarten

 

Mit frischem Geist geht es an diesem Morgen auf Entdeckungstour. Der Naturerlebnispfad eignet sich hierzu hervorragend, denn auf ihm kann man allerhand erleben. Der Weg ist insgesamt 3,5 Kilometer lang und in ca. drei Stunden gemütlich zu meistern. Der Rundweg startet hinterm Kurhaus und kann auf 1,5 Kilometer abgekürzt werden. Dieser erste Teil ist kinderwagentauglich. Auf dem gesamten Weg erwarten euch viele Dinge: Auf dem Pfad löst ihr u.a. ein Baum-Memory, erkundet einen Barfußpfad und kühlt in der Kneipp-Tretanlage eure Füße ab. Weiterhin kommt ihr am Spielplatz im Wolfsgrund vorbei. Hier könnt ihr euch eine Pause gönnen oder euch erst richtig austoben. Am Ende geht es am Adlerweiher vorbei. Beobachtet doch mal die verschiedenen Tiere, die ihr hier seht! 

Damit ihr gut ausgerüstet seid, könnt ihr euch in der Tourist-Information im Kurhaus Hinterzarten den Pocketguide „Kinderpfade“ besorgen. In diesem findet ihr weitere Informationen zum Pfad sowie ein Quiz zum Weg.

Nach dem Naturerlebnispfad könnt ihr euch eine kleine süße Pause im Eiscafé Hinterzarten gönnen. Hier warten Schwarzwälder Kirschtorte, fruchtige Eisbecher, Sorbets und andere Leckereien auf euch.

Skimuseum Hinterzarten
Skimuseum Hinterzarten - © Skimuseum Hinterzarten

Gestärkt und mit zufriedenem Gemüt macht ihr euch auf zum Skimuseum, beheimatet im 300 Jahre alten Hugenhof. Dort angekommen begebt ihr euch auf die Spuren der über 100 Jahre alten Schwarzwälder Skigeschichte. Wer waren wohl die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler der neuen Fortbewegungsart? Wie wurden Ski hergestellt und wie hat sich die Skimode im Laufe der Zeit verändert? Mit dem Kinderquiz könnt ihr spaßig und gespannt das Skimuseum erkunden.

Glasbläser
Glasbläser - © Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Wer noch mehr über Kultur im Schwarzwald erfahren möchte, ist bei der Glasmanufaktur beim Hofgut Sternen in der Nachbargemeinde Breitnau richtig. Vom Skimuseum aus erreicht ihr das Hofgut Sternen mit dem Auto in ca. 10 Minuten. Die Glasbläserei war vom Mittelalter ausgehend über Jahrhunderte eine der wichtigsten Handwerkszweige im Schwarzwald. Hier könnt ihr den Glaskünstlern bei ihrer Arbeit zusehen, die fertigen Kunstwerke bestaunen und den eindrucksvollen Tag ausklingen lassen.

Tipp:

Mit der Hochschwarzwald Card besucht ihr das Schwarzwälder Skimuseum kostenfrei.

Anfahrt:

Tourist-Information Hinterzarten
Freiburger Str. 1
79856 Hinterzarten

Hier können Sie ihre Fahrt mit dem Bus planen: www.efa-bw.de