translate translate
Motorrad

Vorbei an idyllischen Schwarzwaldseen

Die 190 Kilometer lange Motorradtour führt uns vorbei an idyllischen Schwarzwaldseen sowie durch die bekannte Wutachschlucht.

  • Typ Motorrad
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 4,00 h
  • Länge 190,1 km
  • Aufstieg 3436 m
  • Abstieg 3436 m
  • Niedrigster Punkt 366 m
  • Höchster Punkt 1233 m

Beschreibung

Die 190 Kilometer lange Rundtour können wir auch an zwei Stellen abkürzen. Die erste Möglichkeit (gesamt 150 km) bietet sich uns bei Bonndorf. Von hier gelangen wir über Gündelwangen, Lenzkirch und den Feldberg zurück nach Todtnau. Die zweite Möglichkeit (gesamt 180 km) bietet sich uns in Bubenbach. Über Oberbrändt, Neustadt, Bruderhalde, Bärental und den Feldberg führt uns der Streckenverlauf wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour nach Todtnau.
Hinweis: Die beiden Abkürzungen sind im Streckenverlauf nicht dargestellt.

Wir beginnen unsere Tour in Todtnau. Von hier aus führt uns der Straßenverlauf stetig bergauf bis zum Feldbergpaß (1.231 m), danach folgt eine kurze Abfahrt hinunter nach Bärental. In Bärental halten wir uns  rechts und folgen dem Straßenverlauf weiter in Richtung Schluchsee. Nachdem wir Altglashütten passiert haben, treffen wir noch vor dem Schluchsee auf den Windgfällweiher. Versteckt hinter den Bäumen befindet sich hier ein schönes Naturschwimmbad. Über ein schmales Sträßchen führt die Tour weiter bergan nach Raitenbuch (940 m) und dann in Richtung Lenzkirch. Hier folgen wir der Straße zum Schluchsee (Stausee, Erlebnisfreibad). Am See entlang geht es weiter bis nach Seebrugg. Hier verlassen wir die lebhafte Straße und folgen ihr links hinauf bis nach Rothaus (Badische Staatsbrauerei, Heimat-museum Hüsli, Abstecher zum Schlüchtsee möglich). Indem wir uns im Kreisverkehrs gleich rechts halten, gelangen wir über Grafenhausen nach Birkendorf. Hier biegen wir nach links ab auf die K 6593 und erreichen nach ca. 4 km das Steinatal. Das Steinatal ist eine beliebte Strecke auch für Motorradfahrer, welche uns an der Steinasäge vorbei nach Bonndorf (Bonndorfer Schloss mit Narrenstuben) führt. In Münchingen geht es rechts ab nach Grimmelshofen und hier weiter links nach Fützen (Viadukt der Sauschwänzlebahn). Kurz darauf haben wir in Blumberg Gelegenheit zu einer Fahrt mit der Sauschwänzlebahn (Museumsbahn). Über Achdorf fahren wir entlang der idyllischen Wutach und Ewattingen wieder zurück nach Bonndorf. Von Bonndorf über Boll führt uns die zum Teil schmale Straße in die Wutachschlucht (Engtal mit drei schluchtenartigen Abschnitten) und weiter über Löffingen bis nach Unterbränd. Hier lockt abseits der Straße der Kirnbergsee erneut zum Baden. Über Mistelbrunn rollen wir auf der waldreichen Straße hinab nach Bubenbach. Wir fahren bei Hammereisenbach in das Urachtal mit seinen typischen Schwarzwaldhöfen und biegen links ab auf die Schwarzwaldhochstraße ( B 500) in Richtung Thurner (1.020 m). Hier geht es hinunter auf der ehemaligen Spirzen-Rennstrecke bis nach Kirchzarten. Über Oberried, vorbei am Steinwasenpark und Hofsgrund (Bauernhofmuseum Schniederlihof) fahren wir zurück Richtung Todtnau, wo uns bei Aftersteg der Todtnauer Wasserfall (97 m) nochmals zu einem kurzen Besuch einlädt.
Motorradkleidung, Helm, Mottoradschuhe und Handschuhe sind ein absoluter Muss!!
Badehose und ein kleines Handtuch mitnehmen! Gerade an warmen Tagen kann es unter einem Lederkombi sehr heiß werden. Ein Sprung in einen der Seen am Straßenrand ist daher sicherlich eine willkommene Abkühlung!
Halbes Gas, voller Spaß!
Bitte an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten halten!
Von Freiburg kommend:
B31 in Richtung Donaueschingen
Bei Kirchzarten auf L126 abbiegen
Über Oberried und Notschrei bis nach Todtnau

Von Donaueschingen kommend:
B31 in Richtung Freiburg
Bei Titisee auf B317 auffahren bis nach Todtnau

Von Lörrach kommend:
B317 von Lörrach bis Todtnau

Natürlich kann die Rundtour aber auch an einem anderen Ort entlang der Wegstrecke gestartet werden.

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben