13. Dezember 2019

4. Aktion „Licht aus!“ – im Hochschwarzwald wird’s dunkel

Am Sonntag, 12. Januar 2020, wird es bei der Aktion „Licht aus!“ in neun Hochschwarzwald-Gemeinden dunkel. Um 18 Uhr gehen in Breitnau, Eisenbach, Grafenhausen, Lenzkirch, St. Blasien, St. Märgen, St. Peter, Todtmoos und Ühlingen-Birkendorf für mindestens eine Stunde ganz oder teilweise die elektrischen Lichter aus. Damit bietet der Hochschwarzwald bewusst den Rahmen für Ruhe und Besinnung. Alle Gäste und Einheimischen sind zum Mitmachen aufgerufen.

© Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Hinterzarten, 13. Dezember 2019: Einen geselligen Abend verbringen mit Familie und Freunden, auf eine Fackelwanderung gehen, oder einfach nur den Sternenhimmel betrachten – in neun Hochschwarzwald-Gemeinden lassen Gäste und Einheimische den Alltag für mindestens eine Stunde hinter sich und genießen die besondere Atmosphäre im Rahmen der Aktion „Licht aus!“. Am Sonntag, 12. Januar 2020, werden in Breitnau, Eisenbach, Grafenhausen, Lenzkirch, St. Blasien, St. Märgen, St. Peter, Todtmoos und Ühlingen-Birkendorf um 18 Uhr die öffentlichen Lichter und Laternen für mindestens eine Stunde ausgeschaltet.

Dom im Dunkeln, Sternwanderung und Schlittenfahrt im Fackelschein, Lesung für Kinder

Um 18 Uhr ist Zeit zum Abschalten. Ein eindrucksvoller Moment, insbesondere in St. Blasien, wenn mit musikalischer Begleitung rund um den Dom die Lichter gelöscht werden, aber auch in den kleineren Orten, die gänzlich im Dunkeln liegen. Alle teilnehmenden Gemeinden bieten stimmungsvolle Treffpunkte mit heißen Getränken an, dazu laden verschiedene Ortsteile zu Fackelwanderungen ein, in Lenzkirch-Saig wird es gar eine Sternwanderung zur Ortsmitte geben.

St. Peter organisiert eine Lesestunde für Kinder bei Kerzenschein und einen Nachtwächterrundgang, im Grafenhausener Ortsteil Balzhausen werden Stockbrot gebacken und Spenden für einen gemeinnützigen Zweck gesammelt. Eine Wanderung zur Rankmühle wird in St. Märgen angeboten, dort lädt Journalist Klaus Gülker zu einer Lesung ein. Mit Blick auf den Ortskern beobachten die Teilnehmer von der Mühle aus, wie die öffentlichen Lichter gelöscht werden. Schlittenfahren im Fackelschein ist in Breitnau möglich, hier bleiben die Lichter sogar bis 20 Uhr aus. Ebenso im Eisenbacher Ortsteil Bubenbach, dort machen es sich Gäste und Einheimische rund um Feuerschalen gemütlich.

Mit der Aktion „Licht aus!“, die bereits zum vierten Mal stattfindet, bietet der Hochschwarzwald bewusst den Rahmen für Ruhe und Besinnung. Alle Gäste und Einheimischen können sich daran beteiligen. Ziel ist es, dass während der Aktion möglichst viele elektrische Lichter – öffentliche und private – in den teilnehmenden Orten ausgeschaltet bleiben.

Mehr Informationen zu den Programmen gibt es unter: www.hochschwarzwald.de/Licht-aus

Zum Facebook-Video der ersten Aktion „Licht aus!“ 2017: http://bit.ly/2xKX0Av

Pressekontakt

Herbert Kreuz

Herbert Kreuz

Pressesprecher

Telefon +49(0)7652/1206-8251

Kontakt

Downloads

Fackelwanderung

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
1706px x 2559px (1,67 MB)
zum Download

Lagerfeuer

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
2559px x 2084px (1,73 MB)
zum Download

Gruppe bei einer Hütte

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
1280px x 853px (430,40 kB)
zum Download

Hütte mit Laterne

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
2481px x 1654px (1,96 MB)
zum Download

Stockbrot am Lagerfeuer

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
2559px x 1706px (1,36 MB)
zum Download