28. Januar 2020

Audi FIS Ski Cross Weltcup am Feldberg findet nicht statt

Für den Audi FIS Ski Cross Weltcup am Feldberg reicht die Schneehöhe auf der Rennstrecke nicht aus. Der Internationale Skiverband (FIS) hat am Dienstag gemeinsam mit dem Deutschen Skiverband (DSV) und dem Organisationskomitee die vom 7. bis 9. Februar 2020 geplanten Wettbewerbe abgesagt. Für Wintersportler läuft derweil der Skibetrieb im Liftverbund Feldberg.

© Baschi Bender/Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Hinterzarten/Feldberg, 28.01.2020: Der Internationale Skiverband (FIS) hat am Dienstag gemeinsam mit dem Deutschen Skiverband (DSV) und dem Organisationskomitee entschieden, dass der Audi FIS Ski Cross Weltcup am Feldberg nicht durchgeführt werden kann. Vorgesehen waren die Wettkämpfe für das Wochenende vom 7. bis 9. Februar 2020.

Bereits bei der Schneekontrolle in der vergangenen Woche mussten Florian Eder (Kursdesigner) und Peter Krogoll (FIS Assistant Race Director Snowboard) feststellen, dass die aktuellen Schneeverhältnisse am Seebuck nicht ausreichen, um eine Cross-Strecke auf Weltcupniveau mit Steilkurven und Sprüngen zu bauen. Nachdem in den vergangenen Tagen die erhofften Schneefälle ausgeblieben sind und gleichzeitig wegen der zu warmen Temperaturen keine künstliche Beschneiung möglich war, musste der Weltcup nun abgesagt werden.

Es ist das erste Mal, dass die Schneebedingungen für die Weltcup-Events am Feldberg nicht ausreichen. In den vergangenen vier Jahren gab es jeweils grünes Licht für die Wettbewerbe. Derzeit liegen bis zu 20 cm Schnee, Lifte im Skigebiet am Feldberg sind in Betrieb. Für einen anspruchsvollen Skicross-Kurs werden jedoch weit größere Schneemengen benötigt, als für den reinen Wintersportbetrieb notwendig sind.

Thorsten Rudolph, OK-Präsident der FIS Weltcups am Feldberg: „Die Vorfreude auf die beiden Weltcup-Events am Feldberg war natürlich sehr groß. Wir hatten in den vergangenen Jahren hochklassige Rennen vor toller Kulisse und mit hoher Werbewirkung durch die Live-Übertragungen im Fernsehen und die zahlreichen Medienberichte. Nun ist es natürlich sehr schade, dass erstmals der Schnee für die Wettbewerbe nicht ausreicht. Wir hoffen, dass wir im nächsten Winter an die erfolgreichen Tage anknüpfen können und die Athleten sowie alle Wintersportfans beste Weltcup-Bedingungen in unserer Region vorfinden. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Helfer, die uns über viele Monate so treu unterstützt haben. Wir freuen uns, wenn sie bei den nächsten Weltcup-Events 2021 wieder dabei sind.“

Pressekontakt

Herbert Kreuz

Herbert Kreuz

Pressesprecher

Telefon +49(0)7652/1206-8251

Kontakt

Downloads

Audi FIS Ski Cross Weltcup

Copyright
© Baschi Bender
Größe
3984px x 2656px (5,06 MB)
zum Download

Audi FIS Ski Cross Weltcup

Copyright
© Baschi Bender
Größe
3984px x 2656px (3,38 MB)
zum Download

Audi FIS Ski Cross Weltcup

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
2559px x 1706px (987,66 kB)
zum Download

Audi FIS Ski Cross Weltcup

Copyright
© Hochschschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
1280px x 854px (578,37 kB)
zum Download