15. Februar 2018

Eisenbach: Luftkurort, Ort der Ideen, „Gear Valley"

Erster Skilift der Welt, bedeutende Uhrmachergeschichte im Hochschwarzwald, größte Bogen- und Messermacher-Messe Europas

© Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Ein „anstrengungsloses Wintervergnügen“ versprach eine kolorierte Postkarte, die den verschneiten Schollacher Hang mit Skilift zeigte. Der Erfinder: Robert Winterhalder, Wirt des Schneckenhofs. Seine „kontinuierliche Drahtseilbahn mit Anhängevorrichtung“ sollte kurzatmige Kurgäste 280 Meter weit befördern. Tat sie auch – ab 1908. Das Mühlenhäuschen mit Teilen des Original-Antriebs gibt es heute noch, die gute Schwarzwaldluft und Alpensicht auch.

Eine Reise wert

  • Wandern und Spazierengehen am Eisenbacher Höchstberg, auf dem Panoramaweg in Oberbränd mit Fernsicht auf 270 km Alpenkette und im sonnigen Hochtal von Schollach
  • Bogenschießen im Bogensportzentrum und Besuch der Internationalen Bogen- und Messermacher-Messe (Juni)
  • Auf den Spuren der Uhrmacherkunst: von der 150 Jahre alten Weltzeituhr von Johann Baptist Beha im Hotel Gasthof Bad, über die Uhrenausstellung im Museum bis zur Internationalen Antik-Uhrenbörse (April)

Sommerzeit

  • 49 km Wanderwege
  • viele Fahrradwege

Winterzeit

  • 4,1 km Premium-Winterwanderweg: Höchst- und Panoramaweg Eisenbach
  • 26 km Loipen inklusive Höchstbergloipe (2,1 km)
  • 2 Familienlifte (550 m)
  • 3 Schlittenhänge

„Die guten Stuben“ von Eisenbach

  • Heimatmuseum mit 110 antiken Schwarzwalduhren, 160 präparierten heimischen Vögeln und 1.400 Mineralien aus aller Welt
  • Isoldes kleiner Dorfladen verkauft alles – von Brötchen bis Zeitungen

Events und Feste

  • Uhrmacherball zur Fastnachtszeit im Februar
  • Australien-Wochenende im August mit Workshops zum Bauen und Spielen von Didgeridoos
  • Almabtrieb im September

Besonderes

Im Jahr 1808 waren vier von sieben männlichen Einwohnern Uhrmacher: im Verhältnis zur Einwohnerzahl also der Schwarzwaldort mit den meisten Uhrmachern; heute wird Eisenbach wegen der vielen Unternehmen aus der Getriebe- und Zahnradindustrie „Gear Valley“ genannt.

Durchschnittliches

  • 18 bis 90 m Schussweite bieten die FITA-Plätze des Bogensportzentrums; außerdem 3D-Parcours, Bogenhalle, Bogenschieß- und Laserschießkino
  • auf rund 19 km2, zwei Drittel der Gemarkungsfläche, wächst Wald

Luftkurort

2150 Einwohner in den Ortsteilen Eisenbach, Bubenbach, Oberbränd und Schollach; für Gäste gibt es etwa 450 Betten: vom Hotel bis zum Wohnmobilstellplatz auf dem Höchst, 1033 m hoch gelegen.

Pressekontakt

Herbert Kreuz

Herbert Kreuz

Pressesprecher

Telefon +49(0)7652/1206-8251

Kontakt

Downloads

  PM Eisenbach  (pdf - 275,09 kB)

Blick vom Eisenbacher Untertal Richtung Rathaus

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
2559px x 1706px (1,63 MB)
zum Download

Blick vom Herrenberg Richtung Rathaus

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
2558px x 1706px (2,02 MB)
zum Download

Eisenbach Blick zum Herrenberg

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
2500px x 1667px (2,79 MB)
zum Download

Kirche St. Benedikt in Eisenbach

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
1706px x 2559px (1,25 MB)
zum Download