translate translate
Pressemeldung

02. Mai 2017

St. Blasien: Himmlischer Kultur- und Kurort

Standort des „Schwarzwälder Doms“, Heimat internationaler Dom- und Klosterkonzerte, Ursprung der Martinsquelle mit seltenem radonhaltigen Heilwasser

© Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Fürstabt Gerbert aus St. Blasien fing an Bier zu brauen. Er wollte, dass seine Schwarzwälder Schäfchen gesundes Bier statt schwarz gebranntem Schnaps tranken. So die Legende. Tatsächlich gründete er die Rothaus-Brauerei und tat noch mehr. 1781 ließ er zum Beispiel den wunderschönen Dom in St. Blasien bauen, in dem heute internationale Konzerte erklingen. Als 1970 die radonhaltige Martinsquelle entdeckt wurde, hätte er auch frohlockt.

Eine Reise wert

  • Dom St. Blasius, Kuppelspannweite von 36 Metern, gehört zu den größten Kuppelkirchen Europas
  • Radon-Revital-Bad, eines der wenigen Radonbäder Deutschlands, zur Therapie bei chronischen Erkrankungen; inklusive allgemein zugänglichem Thermalbad mit fluoridhaltigem Heilwasser und Wellnessangebot
  • Genusswandern – vom Höhenklimaweg bis zum Premiumwanderweg – und Genuss-Shoppen: Einkaufs- und Flaniermeile mit einladenden Cafés

Sommerzeit

  • 138 km Wanderwege inklusive Premiumwanderweg „Geißenpfad“ (10,3 km) zu den Menzenschwander Wasserfällen
  • 38 km Tourenrad- und 61 km Mountainbikewege
  • 25 km lange Nordic-Walking-Touren
  • Natürlicher Kletterfelsen in der Windbergschlucht mit eingerichteten Routen: von der Kinderroute bis zu schwierigen Partien
  • Gleitschirmfliegen mit Flugschule in Menzenschwand

Internationale Dom- und Klosterkonzerte

  • Himmlische Klänge das ganze Jahr über: Domkonzerte (Juli und August)
  • Sonderkonzerte (Adventszeit und Neujahr)
  • Konzertreihe im Festsaal der ehemaligen Klosteranlage

Winterzeit

  • 3 Skilifte in Menzenschwand; angrenzend das Herzstück des Wintersportgebiets Feldberg (erreichbar per Auto über Altglashütten – Bärental)
  • 73 km Loipen
  • 83 km Winterwanderwege inklusive Premiumweg „Bötzberg-Panoramaweg“ (9,6 km)
  • 1 Rodelhang

Besonderes

  • Internationales Bildhauersymposium mit Künstlerfest und Skulpturenversteigerung – eine Woche lang Ende August / Anfang September
  • Das Museum „Le Petit Salon“ widmet sich den hier geborenen Fürsten-Malern Hermann und Franz Xaver Winterhalter
  • Futterstelle für Wildschweine, Rothirsche, Dam- und Sikawild am 8,5 Hektar großen Wildgehege St. Blasien
  • Festliche Stimmung beim Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz am 2. und 3. Adventswochenende

Durchschnittliches

  • jährlich 5 Sonnenstunden pro Tag
  • 33 – 34 °C warm ist das fluoridhaltige Heilwasser im Radon-Revital-Bad

Heilklimatischer Kurort und Kneipp-Kurort St. Blasien

Einwohner: St. Blasien 2898, Ortsteile Albtal und Menzenschwand 919. Für Gäste gibt es 1775 Betten: von der Jugendherberge bis zum Dreisterne-Hotel.

Pressekontakt

Herbert Kreuz

Herbert Kreuz

Pressesprecher

Telefon +49(0)7652 1206 8251

Kontakt

Downloads

  PM: St. Blasien  (pdf - 345,55 kB)

Ortsansicht St. Blasien

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
2559px x 1706px (2,30 MB)
zum Download

Dom St. Blasien

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
1706px x 2559px (1,76 MB)
zum Download

Kletterfelsen St. Blasien

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
1706px x 2559px (3,28 MB)
zum Download

Wasserfall Menzenschwand

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
1706px x 2559px (2,87 MB)
zum Download

Winterlandschaft in Menzenschwand

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
2558px x 1545px (1,47 MB)
zum Download
Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben