26. April 2018

Hermann Nitsch zeigt seine Werkschau in Hinterzarten: „Zum Konzept des Orgien Mysterien Theaters“

Mit Hermann Nitsch präsentiert ein hochkarätiger Künstler von internationalem Renommee einen repräsentativen Querschnitt seines Schaffens im Hochschwarzwald: Vom 27. April bis zum 3. Juni 2018 wird im Kurhaus Hinterzarten die Ausstellung „Zum Konzept des Orgien Mysterien Theaters“ des österreichischen Malers und Aktionskünstlers zu sehen sein. Heute hat Hermann Nitsch im Rahmen einer Pressekonferenz seine Werkschau vorgestellt.

© Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Hinterzarten, 26.04.2018: Nach mehreren Kunstausstellungen, zuletzt von Georg Baselitz und Friedensreich Hundertwasser, präsentiert die Hochschwarzwald Tourismus GmbH vom 27. April bis zum 3. Juni 2018 im Kurhaus Hinterzarten die Ausstellung „Zum Konzept des Orgien Mysterien Theaters“ von Hermann Nitsch. Die Werkschau des international bekannten Aktionskünstlers aus Österreich bietet einen Überblick über sein Schaffen. Im Großen Saal des Kurhauses werden zahlreiche, teils großformatige Leinwandarbeiten gezeigt, darunter Nitschs berühmte Schüttbilder, Druckgrafiken sowie Relikte. Darüber hinaus werden Fotos und Videos von seiner Aktionsmalerei zu sehen sein.

Hermann Nitsch gilt als bedeutender Vertreter des Wiener Aktionismus. Das „Orgien Mysterien Theater“ bezeichnet der 79-jährige Wiener als seine Hauptarbeit, mit der er sich sein ganzes Leben beschäftigt hat. Bekannt geworden ist Hermann Nitsch vor allem durch seine Aktionsmalerei, bei der er unter anderem Blut, Schleim und Tiergedärme verwendet. Mit seinen teilweise aufwendigen Inszenierungen trug er früh dazu bei, die Performance-, Happening- und Aktionskunst zu begründen. Diese Kunstform ist in Hinterzarten lediglich in Videos und auf Fotos in einem abgetrennten Raum zu sehen, sodass sich Besucher ganz bewusst für oder gegen die Betrachtung entscheiden können.

Thorsten Rudolph, Geschäftsführer der Hochschwarzwald Tourismus GmbH: „Ich freue mich außerordentlich, dass mit Hermann Nitsch ein weltbekannter Künstler hier in Hinterzarten einen Querschnitt seines außergewöhnlichen Schaffens präsentiert. Seine Schüttwerke fesseln den Betrachter durch kraftvolle Farben und starken Ausdruck.“

Auf seine Beziehung zum Hochschwarzwald und den Ausstellungsort Hinterzarten angespro-chen, sagte Hermann Nitsch: „Den Schwarzwald kennt jeder, hier ist es sehr schön. Grund-sätzlich kann und soll sich meine Kunst überall entfalten – auch abseits der großen Metropolen.“

Öffnungszeiten der Ausstellung (27. April bis 3. Juni 2018): Dienstag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr.
Eintritt: Erwachsene 7 Euro (mit Gästekarte 5 Euro), Kinder/Jugendliche (6 bis 14 Jahre) 2 Euro.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Hochschwarzwald unter www.hochschwarzwald.de/veranstaltungen

Pressekontakt

Herbert Kreuz

Herbert Kreuz

Pressesprecher

Telefon +49(0)7652/1206-8251

Kontakt

Downloads

Austellung Hermann Nitsch

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
5184px x 3456px (7,06 MB)
zum Download

Ausstellung Hermann Nitsch

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
5184px x 3456px (5,78 MB)
zum Download

Austellung Hermann Nitsch

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
5184px x 3456px (4,84 MB)
zum Download

Hermann Nitsch

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
5184px x 3456px (5,55 MB)
zum Download

Hermann Nitsch

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
5184px x 3456px (6,09 MB)
zum Download