20. März 2018

Hochschwarzwald Tourismus GmbH übernimmt Mitarbeiter, System und Rechte des touristischen Softwareanbieters GEIOS

Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH sichert ihren Informations- und Kommunikationsservice für die Zukunft und investiert in die technische und digitale Entwicklung. Erfahrene Mitarbeiter sowie die Produkte von GEIOS sollen die Ferienregion nachhaltig stärken und zukunftsfähig aufstellen. Das Technologie-Unternehmen hatte im vergangenen Jahr einen Insolvenzantrag gestellt, nach Zustimmung der Gläubigerversammlung gehen sämtliche Rechte und Lizenzen nun vollständig in die Hochschwarzwald Tourismus GmbH über.

© Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Nach dem Insolvenzantrag der GEIOS AG im Oktober 2017 hatte die Hochschwarzwald Tourismus GmbH noch im vergangenen Jahr fünf Mitarbeiter des Technologie-Unternehmens übernommen, um den Betrieb der Hochschwarzwald Card zu sichern und um die von GEIOS hergestellte Kommunikationsplattform Mein Hochschwarzwald sowie die Reiseführer-App weiter betreiben zu können. Ebenso konnten durch dieses Eingreifen laufende Projekte verschiedener Partner-Destinationen, wie z. B. am Bodensee und im Saarland, fortgeführt werden.

Jetzt konnte sich die Hochschwarzwald Tourismus GmbH durch den einstimmigen Beschluss der Gläubigerversammlung auch die Rechte und Lizenzen vollständig sichern, sodass GEIOS nun vollständig in die Tourismusorganisation im Hochschwarzwald übergeht.

Mag. Thorsten Rudolph, Geschäftsführer Hochschwarzwald Tourismus GmbH: „Ziel ist es, unsere bestehenden Informations- und Kommunikationskanäle sowie deren Technologien zukunftsfähig weiterzuentwickeln. Wir möchten unseren Gästen, Gastgebern und Leistungspartnern auch langfristig bestmöglichen Service bieten und dafür müssen wir uns entsprechend aufstellen. Wir haben uns deshalb entschieden, in diese fortschrittliche Technologie und Softwaretechnik zu investieren und Mitarbeiter sowie System und Rechte zu übernehmen. Dadurch sind der Erhalt und die Weiterentwicklung der GEIOS-Produkte gewährleistet, dazu werden wir auch die Projekte von Partner-Destinationen weiter betreuen.“

Über uns:
Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH wurde am 2. Oktober 2008 als Zusammenschluss der zehn Orte Breitnau, Eisenbach, Feldberg, Friedenweiler, Hinterzarten, Lenzkirch, Löffingen, Schluchsee, St. Märgen und Titisee-Neustadt gegründet. Entstanden ist die Gesellschaft aus einem Zweckverband, der zum Bau des Badeparadies Schwarzwald in Titisee-Neustadt ins Leben gerufen wurde. In den folgenden Jahren wurde das Gebiet um die Orte St. Peter, St. Blasien, Häusern, Rothauser Land (bestehend aus den Gemeinden Grafenhausen und Ühlingen-Birkendorf), die Bergwelt Todtnau und Todtmoos erweitert. Damit umfasst das Unternehmen heute 16 Orte mit rund 62.000 Einwohnern.

Pressekontakt

Herbert Kreuz

Herbert Kreuz

Pressesprecher

Telefon +49(0)7652/1206-8251

Kontakt

Downloads

Logo Hochschwarzwald Card

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
1004px x 650px (2,04 MB)
zum Download

Hochschwarzwald Reiseführer-App und "Mein Hochschwarzwald"

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
2000px x 1441px (1,00 MB)
zum Download

Hochschwarzwald Reiseführer-App und "Mein Hochschwarzwald"

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
1184px x 904px (201,81 kB)
zum Download

Hochschwarzwald Reiseführer-App und "Mein Hochschwarzwald"

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
2000px x 1503px (864,64 kB)
zum Download