24. April 2018

Schwarzwald Musikfestival – drei Konzerte in besonderem Ambiente im Hochschwarzwald

Klassik, Jazz und Weltmusik von renommierten Künstlern an ungewöhnlichen Spielorten – das ist seit 20 Jahren das Konzept des Schwarzwald Musikfestivals. Bei seiner Jubiläumsausgabe 2018 gastiert das Festival für drei Konzerte im Hochschwarzwald: ein Jubiläumskonzert am 5. Mai in der Brauerei Rothaus, jazzig interpretierte Kammermusik des Ensembles Passo Avanti am 10. Mai im Kolleg St. Blasien und das Festival der ARD-Preisträger ebenfalls am 10. Mai in Hinterzarten.

© Jörg Bongartz

Seit 1998 bringt das Schwarzwald Musikfestival zahlreiche Orte im höchsten deutschen Mittelgebirge zum Klingen. Sein 20. Jubiläum feiert das überregionale Festival vom 3. bis 21. Mai 2018 mit Auftritten von international renommierten Künstlern aus Klassik, Jazz und Weltmusik. Drei dieser Konzertabende finden im Hochschwarzwald statt:

Jubiläumskonzert am 5. Mai in Grafenhausen-Rothaus
Ein ganz besonderes Ambiente erwartet Besucher beim Jubiläumskonzert am Samstag, 5. Mai 2018, um 19:30 Uhr (Konzerteinführung: 18:30 Uhr) in der Brauerei Rothaus in Grafenhausen-Rothaus. Die Abfüllhalle der Brauerei wird für diesen Abend eigens zu einem Konzertsaal umgestaltet. Das Programm steht ganz im Zeichen des Jubiläums und wird mit dem „Magnificat“ von Franz Schubert eröffnet. Nach den beiden Bach-Chorälen „Ein feste Burg“ und „Jesu, meine Freude“ folgt als Höhepunkt im zweiten Teil des Konzertes die 9. Symphonie von Ludwig van Beethoven mit der „Ode an die Freude“.

Der Chor der Bayerischen Philharmonie konzertiert gemeinsam mit der Philharmonie Baden-Baden unter der Leitung von Mark Mast. Mit Antonia Bourvé (Sopran), Marion Eckstein (Alt), Andreas Weller (Tenor) und Raimund Nolte (Bariton) stehen zudem namhafte Solisten auf der Bühne.

Passo Avanti – Kammermusik.unlimited am 10. Mai in St. Blasien
Im Rahmen des Schwarzwald Musikfestivals bietet das Ensemble Passo Avanti seinem Publikum am Donnerstag, 10. Mai 2018, um 20 Uhr (Konzerteinführung 18:30 Uhr) Kammermusik.unlimited im Festsaal des Kollegs St. Blasien. In seinem Programm adaptiert das Ensemble Werke von Komponisten wie Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart oder Maurice Ravel in einer ganz eigenen Klangsprache mit Elementen aus Klassik und Jazz.

Passo Avanti sind Alexander von Hagke mit Klarinetten und Flöte, Julia Bassler bzw. Mario Korunic an der Violine, Gitarrist Vlado Grizelj und der Cellist Eugen Bazijan. Das Quartett haucht mit unbändiger Spielfreude und Virtuosität Klassikern neues Leben ein – heraus kommt eine spannende Mischung aus Klassik und Jazz. Kammermusik einmal von einer anderen Seite!

Festival der ARD-Preisträger am 10. Mai in Hinterzarten
Bereits seit 2008 finden Konzerte des „Festivals der ARD-Preisträger“ beim Schwarzwald Musikfestival statt. In diesem Jahr gestalten Andrea Obiso (Violine), Katarzyna Budnik-Gałązka (Viola), Bruno Philippe (Violoncello), Wies de Boevé (Kontrabass), Wataru Hisasue (Klavier) sowie Kateřina Javůrková (Horn) am Donnerstag, 10. Mai 2018, um 19:30 Uhr (Konzerteinführung 18:30 Uhr) einen Kammermusik-Abend auf höchstem Niveau im Birklehof in Hinterzarten. Die sechs Ausnahmemusiker haben in ihren noch jungen Karrieren allesamt bereits internationale Preise gewonnen. Auf dem Programm stehen neben einer „Sonate für Horn und Klavier“ von Ludwig van Beethoven und dem „Trio für Violine, Viola und Violoncello“ von Max Reger auch Werke von Friedrich Witt, Alfred Schnittke sowie Hermann Götz.

1952 gegründet, ist der Internationale Musikwettbewerb der ARD einer der größten und wichtigsten Wettbewerbe für klassische Musik. Seit 2001 veranstaltet der ARD-Musikwettbewerb Kammermusikfeste, zu denen Preisträger und andere herausragende Teilnehmer verschiedener Wettbewerbsjahrgänge eingeladen werden.

Tickets für die drei Konzerte gibt es in allen Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH (Tel. +49 (0)7652/1206-30), in den Vorverkaufsstellen des Schwarzwälder Boten (Ticket-Hotline +49 (0)7423/78-790), bei der Schwarzwald Musikfestival gGmbH (Tel. +49 (0)7441/520420-5 oder E-Mail an info@schwarzwald-musikfestival.de) sowie unter www.reservix.de.

Alle weiteren Informationen zum Schwarzwald Musikfestival sind erhältlich unter www.schwarzwald-musikfestival.de.

Ansprechpartner für die Presse:
Zeitklänge – Gesellschaft für musikalischen Mehrwert mbH
Bäckerstraße 46 | 81241 München
+49 (0)173/6264755
redaktion@zeitklaenge.de

Pressekontakt

Herbert Kreuz

Herbert Kreuz

Pressesprecher

Telefon +49(0)7652/1206-8251

Kontakt

Downloads

Chor der Bayerischen Philharmonie

Copyright
© Bayerische Philharmonie
Größe
2048px x 879px (323,71 kB)
zum Download

Philharmonie Baden-Baden

Copyright
© Jörg Bongartz
Größe
1200px x 678px (954,35 kB)
zum Download

Passo Avanti

Copyright
© Sebastian Korp
Größe
900px x 447px (155,79 kB)
zum Download

Andrea Obiso

Copyright
© Daniel Delang
Größe
3798px x 5380px (1,95 MB)
zum Download

Katarzyna Budnik-Gałązka

Copyright
© Dorothee Falke
Größe
2000px x 3000px (1,16 MB)
zum Download

Kateřina Javůrková

Copyright
© Daniel Delang
Größe
3799px x 5382px (1,57 MB)
zum Download

Wataru Hisasue

Copyright
© Daniel Delang
Größe
3697px x 5238px (1,34 MB)
zum Download

Wies de Boevé

Copyright
© Daniel Delang
Größe
3840px x 5440px (2,58 MB)
zum Download

Bruno Philippe

Copyright
© Daniel Delang
Größe
3840px x 5440px (3,47 MB)
zum Download