translate translate

Ein schöner Schwarzwald-Sommertag am Titisee Susannes Hochtag im Schwarzwald

Am Hochtag zieht es unsere Mitarbeiter in den schönen Schwarzwald und sie berichten von ihren individuellen und spannenden Erlebnissen.
Hier stellt Susanne Feser ihren Hochtag vor. 

Feudales Frühstück im
Feudales Frühstück im "Donut" direkt auf dem Wasser. - © Susanne Feser

Von Hinterzarten nach Titisee mit Fahrrad ist es ja nur ein Katzensprung und so kann man es sich dort dann auf dem See gut gehen lassen! 

Ich starte mit meiner Tochter morgens von Hinterzarten aus auf dem Oberlaltenweg nach Titisee und dort steuern wir dann die Vermietung der „Donuts“ an.

Wir haben einen vorbestellt und zwar mit Frühstück.
Wir haben einen vorbestellt und zwar mit Frühstück. - © Susanne Feser

Wir haben einen vorbestellt und zwar mit Frühstück. Wir werden zu einem Donut geleitet, wo schon alles gedeckt ist: Ein Kanne Kaffee, Häppchen und der Früchstücks-Sekt.

Nach kurzer Einweisung in die Steuerung eines solchen Gefährtes legen wir los.
Nach kurzer Einweisung in die Steuerung eines solchen Gefährtes legen wir los. - © Susanne Feser

Nach kurzer Einweisung in die Steuerung eines solchen Gefährtes legen wir los. Anfangs noch sehr viel im Kreis, was ganz lustig ist, aber dann haben wir es drauf und wir verbringen eine schöne Zeit auf dem Titisee bei Sekt und Canapées.

Witzig sehen sie aus wie sie da schwimmen die „Donuts“.
Witzig sehen sie aus wie sie da schwimmen die „Donuts“. - © Susanne Feser

Leicht beschwingt treten wir dann wieder den Heimweg nach Hinterzarten an. Diese Mal nehmen wir den Weg über die Winterhalde.

Mein Fazit: Dieser Ausflug ist klein aber fein, so richtig mal um die Seele baumeln zu lassen und die Natur vom Fahrrad und vom See aus zu genießen.

Susanne ist eine echte Schwarzwälderin aus dem Land der
Susanne ist eine echte Schwarzwälderin aus dem Land der "Pflumeschlucker" (Bonndorf), wo die Fasnet noch auf traditionelle Art und Weise gelebt wird. Mit Hündin Lucy wird täglich die Schwarzwaldlandschaft durchforstet um dabei allerlei schöne Dinge am Wegesrand zu sammeln, die sie dann mit viel Herzblut und Kreativität in der Tourist-Information Hinterzarten zu einem dekorativen Kunstwerk arrangiert. Auf Susanne ist Verlass in guten wie in schlechten Zeiten. Mit ihrer offenen und warmherzigen Art unternimmt man auch gerne kulturelle Zwei, Drei- oder Mehrsamkeiten. - © Susanne Feser

zum nächsten Reisebericht

loader
loader
Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben