Kresse-Eier Essbare Osterdekoration einfach selbst basteln

Bastelidee von unserem Kucky-Team: Kresse-Eier
Bastelidee von unserem Kucky-Team: Kresse-Eier - © Марина Гаращенко - stock.adobe.com

Du brauchst:

  • 1 Karton Eier
  • 1 Tüte Kressesamen
  • etwas Watte oder Küchenrolle
  • Wackelaugen & Farbe zum bemalen
  • Tonpapier

…und ein paar Tage Geduld

So geht es:

Schlage die Eier vorsichtig am oberen Ende auf und hebe den unteren, größeren Teil auf. Schneide vom Eierkarton den Deckel ab, positioniere die Eihälften darin und fülle diese jeweils zur Hälfte mit Watte auf. Die Watte wird dann mit etwas Wasser getränkt. Jetzt streust du die Kressesamen auf die Watte und stellst den Karton ans Fenster. Du kannst deinen Eihälften vorher witzige Gesichter malen, sie mit Wackelaugen verzieren, aus Tonpapier Osterhasen-Öhrchen ausschneiden oder den Eierkarton bunt bemalen. Schau jeden Tag, ob die Watte noch feucht genug ist. Spätestens am dritten Tag kannst du die ersten grünen Keime sehen.

zum nächsten Reisebericht