Vogelfutter selbst gemacht Hilf den Vögeln beim Überwintern

Für eine Futterglocke brauchst du:

  • Einen kleinen Kochtopf
  • 250 g Pflanzenfett
  • 250 g gemischte Körner (z.B. Sonnenblumenkerne, Haferflocken, gehackte Nüsse)
  • Feste Schnur
  • Zwei Stöckchen
  • Einen Tontopf/Blumentopf

So geht es:

Stelle den Topf auf den Herd und gib das Fett hinein. Stelle den Herd auf kleine Hitze und lasse das Fett ganz langsam schmelzen. Wenn das Fett geschmolzen ist, nimm den Topf vom Herd und rühre die Körnermischung unter. Führe die Schnur durch das Loch im Blumentopf und knote sie von innen an ein Stöckchen. Wenn das Fett fast fest geworden ist, fülle es in den Blumentopf. Stecke das zweite Stöckchen als Landeplatz von unten in das Fett. Nun kannst du das Ganze an einem Baum aufhängen.

zum nächsten Reisebericht