translate translate

Le Petit Salon – Auf Du und Du mit den Winterhalters St. Blasien-Menzenschwand: Die Heimat der Adelsmaler

Mitten im Schwarzwald ragt ein gewaltiger Kuppeldom empor, der sicherlich zu den meistbesuchten Kirchen des Hochschwarzwaldes gehört. St. Blasien ist eine Perle, die jeden Besuch lohnt. Aber auch seine Ortsteile bieten Aufregendes. Nicht nur für einen verregneten Urlaubstag empfehlen wir den „Petit Salon“ in Menzenschwand.

Kaiserin Elisabeth im Ballkleid mit diamantbesetzten Sternen im Haar | Öl auf Leinwand | Franz Xaver Winterhalter, 1865.
Kaiserin Elisabeth im Ballkleid mit diamantbesetzten Sternen im Haar | Öl auf Leinwand | Franz Xaver Winterhalter, 1865. - © Bundesmobilienverwaltung, Foto: Gerald Schedy

Le Petit Salon ist ein liebevoll eingerichtetes Museum über die beiden Winterhalter-Brüder. Die waren als Fürstenmaler Europas in aller Munde. Franz Xavers heute noch berühmtestes Bild von Sissi gibt es hier allerdings nur als Druck. Dafür spannende Geschichten satt über die beiden Menzenschwander, die auszogen, den Adel zu malen.

Der unbekannte Meister

Jeder kennt das berühmte Sissi-Bild, auf dem die junge Kaiserin in traumhafter, weißer Robe dem Betrachter elegant den Rücken zudreht und keck über die Schulter zurückschaut. Das Bild ist zu einem der meistverkauften Kunstdrucke geworden. Schon bedeutend weniger Menschen wissen, dass ein Schwarzwälder Künstler dieses Bild gemalt hat.

Im Hinterdorf von Menzenschwand erblickte 1805 Franz Xaver Winterhalter im Haus neben dem heutigen Museum das Licht der Welt, das er später so berührend einzufangen lernte. Hermann, drei Jahre nach Franz Xaver geboren, folgte dem großen Bruder sein Leben lang, um ihn bei seiner Arbeit zu unterstützen und auch zu eigenem Ruhm zu gelangen. Freiburg, München, Karlsruhe, schließlich Paris, wo Franz Xaver der Durchbruch gelang, weil er im „Salon“ nicht nur sein Bild „Decamerone“ ausstellen durfte, sondern dieses sogar zu einem Rekordpreis verkaufte. Seitdem wollte jedes gekrönte Haupt sich von Franz Xaver malen lassen. Bei Elisabeth von Österreich, genannt Sissi, heißt es, dass sie Winterhalter darum so schätzte, weil er nicht nur gut, sondern auch schnell malte. Man ersparte sich bei ihm das stunden-, wenn nicht tagelange anstrengende Sitzen in der zu malenden Pose.

Der „Petit Salon“ in Menzenschwand ist ein liebevoll eingerichtetes Museum über die beiden Winterhalter-Brüder. Die als Fürstenmaler Europas in aller Munde waren.
Der „Petit Salon“ in Menzenschwand ist ein liebevoll eingerichtetes Museum über die beiden Winterhalter-Brüder. Die als Fürstenmaler Europas in aller Munde waren.  - © Ralf H. Dorweiler

Das Original von Sissi im Tüllkleid mit Diamantsternen im Haar findet sich im "Sisi-Museum" in Wien. In Menzenschwand hängt ein Druck des berühmtesten Gemäldes der Kaiserin. Aber der Hochschwarzwaldort kann auch zahlreiche Originale bieten, hauptsächlich Skizzen, Aquarelle und Zeichnungen.

Anekdoten die man gehört haben muss

Der Petit Salon ist einen Aufenthalt wert, auch weil die ehrenamtlichen Betreuer des Museums so manche Anekdote aus dem Leben und Wirken der Winterhalters erzählen können. Die haben übrigens bei aller Weltläufigkeit ihren Heimatort nie vergessen. Der Vater lebte bis zu seinem 91. Lebensjahr dort. Immer wieder haben die Brüder Menzenschwand besucht und mit ihrem Vermögen Gutes getan. Auch das alte Rathaus, in dem nun ihre Bilder Besucher erfreuen, haben sie zu einem großen Teil mitfinanziert.

Übrigens: Menzenschwand ist ein fantastischer Startpunkt für schöne Spaziergänge. Das von Eiszeitgletschern geprägte Tal bietet einfache Wege, an den Hängen können sich auch geübte Wanderer austoben. Absolut sehenswert ist der Menzenschwander Wasserfall, der in den Abendstunden mit zahlreichen geschickt gesetzten Lampen sehr romantisch in Szene gesetzt wird. Nach dem Wandern kann man sich im Radonbad entspannen und anschließend in einer der Wirtschaften verwöhnen lassen.

Gut zu wissen

Anfahrt: Halten Sie sich von St. Blasien in Richtung Bernau. Vor Bernau geht rechts die L146 ab, die als Umgehung von Menzenschwand dient. Wenn Sie anschließend die erste links fahren, kommen Sie durch den ganzen Ort, die zweite Abfahrt von der Umgehung bringt sie nahezu direkt zum Petit Salon. Parkplätze sind vorhanden.

Adresse und Öffnungszeiten: Le Petit Salon Winterhalter, Im Alten Rathaus Menzenschwand, Hinterdorfstraße 15, 79837 Menzenschwand
Geöffnet Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen, je von 14.30 Uhr bis 17 Uhr, Führungen für Gruppen nach Vereinbarung unter 07675 1795 oder 07675 9296988, Eintritt 3 Euro, Kinder frei. Mit Ihrer Hochschwarzwald Card können Sie das Museum bei freiem Eintritt besichtigen.

Noch ein Tipp am Rand: Kleine gerahmte Drucke, die man im Museumsshop kaufen kann, sind perfekte Geschenke oder Mitbringsel!

zum nächsten Reisebericht

loader
loader
Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben