Osterkranz mit Lemon Curd zum Frühstück oder Kaffee

Ein Osterkranz gehört zu Ostern genau so dazu, wie die Ostereier! Hier findet ihr ein leckeres Osterkranz Rezept mit selbst gemachtem zitronigem Lemoncurd. Damit schmeckt er richtig schön nach Frühling.

von Silke Hog, 10. März 2020

Osterkranz mit Lemon Curd
Osterkranz mit Lemon Curd  - © blackforestkitchenblog

Zutaten für den Osterkranz:

500 g Weizenmehl Type 550
240 ml lauwarme Milch
50 weiche Butter (Zimmertemperatur)
65 g Zucker
3/4 Würfel Hefe (30 g)
1/4 TL Salz
1 Ei zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestäuben

Zutaten Lemon Curd (ca. 300 g):

2 Eier
50 g Butter in Stücke
2 EL Zitronenschalenabrieb
65 g Zitronensaft
185 g Zucker

Zubereitung des Lemon Curd:

1. In einem Topf etwas Wasser zum Kochen bringen.
2. Die Eier, Zitronensaft, Zitronenschalenabrieb und Zucker in einer kleineren Schüssel verrühren und in der Schüssel über dem Wasserbad ca. 10 -15 Minuten aufschlagen, bis die Masse angedickt ist.
3. Die Schüssel vom Herd nehmen und die Butterstücke unterrühren bis alles cremig miteinander verbunden ist.
4. Das Lemon Curd abkühlen lassen,in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Zubereitung des Teiges:

1. Die Milch auf ca. 37°Grad erwärmen. Die Hefe zerbröckeln und mit einem Teelöffel Zucker und der Milch vermischen.
2. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Kuhle formen und die Hefemischung hineingeben und ca. eine Viertelstunde gehen lassen.
3. Die restlichen Zutaten dazu geben und zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

So wird dann der Osterkranz gemacht:

1. Den Backofen auf ca. 180° Grad vorheizen
2. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig rechteckig ausrollen (35 x 45 cm) und mit dem Lemon Curd bestreichen (braucht nicht alles zu sein). Auf allen Seiten einen ca. 1 cm breiten Rand frei lassen.
3. Den Teig von der Längsseite her aufrollen. Mit einem Messer die Teigrolle mittig halbieren, dabei einen kleinen Rest von ca. 5 cm nicht auseinander schneiden.

Hefeteig für den Osterkranz
Hefeteig für den Osterkranz - © blackforestkitchenblog

4. Die Stränge miteinander verdrehen (siehe Bild) zu einem Kranz legen und die Enden so unterschlagen, dass sie sich beim Backen nicht lösen.

Osterkranz
Osterkranz - © blackforestkitchenblog

5. Den Kranz auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit dem verquirlten Ei bestreichen und bei 180° Grad 20 -25 Minuten backen. (Sollte der Teig zu dunkel werden, den Teig nach ca. 10 Minuten mit einem Backpapier abdecken).
6. Den Osterkranz abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Wir bedanken uns bei Silke Hog vom Blackforestkitchenblog für dieses leckere Rezept. Im Blog findet ihr viele weitere Rezepte aus dem Schwarzwald für jede Jahreszeit!

zum nächsten Reisebericht