Schwarzwälder Kirschplätzchen Weihnachtsgebäck mit Hochschwarzwälder Twist

Passend zur Weihnachtszeit ein Rezept, das den Hochschwarzwald in das heimische Wohnzimmer zaubert. 

von Silke Hog, 24. November 2020

© blackforestkitchenblog

Zutaten: 

  • 300 g Mehl
  • eine Messerspitze Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei ( Gr. M)
  • 1 Eigelb ( Gr. M )
  • 3 EL Kirschwasser ( optional )
  • 120 g weiche Butter

für die Füllung braucht Ihr:

  • 300g weiße Kuvertüre
  • 100 g Butter
  • 100 g Kirschgelee oder Kirschmarmelade
  • 3-4 EL Kirschwasser (optional)
  • 50 g kandierte Kirschen
  • Schokoraspel
© blackforestkitchenblog

 

Und so macht Ihr die Plätzchen: 

  1. Mehl, Backpulver, Kakao, Zucker, Ei, Eigelb, Kirschwasser und Butter zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig für ca. 2 Stunden kühl stellen.
  2. Backofen auf 180° Grad vorheizen. Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 3 mm dick ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech  legen und ca. 10-13 Minuten backen. Anschließend die Plätzchen auskühlen lassen.
  3. 200 g der Kuvertüre zerkleinern, in  einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Die Butter schaumig schlagen, Kuvertüre unterrühren. Das Gelee erwärmen, Kirschwasser einrühren. Die Hälfte der Sterne dünn mit dem Gelee bestreichen, trocknen lassen.
  4. Die Schokomasse in einen Spritzbeutel geben und je 1 Tupfen Schokolade auf die bestrichenen Sterne geben. Jeweils ein unbestrichenes Plätzchen drauf setzen. Nochmals kühlen.
  5. Die übrige Kuvertüre grob hacken, ebenfalls in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen. Die Plätzchen damit graffitiartig überziehen. Mit je 1/2 kandierten Kirsche und Schokoraspeln garnieren. ( Die Plätzchen bitte kühl oder am besten im Kühlschrank lagern )

Wir bedanken uns bei Silke Hog vom Blackforestkitchenblog für dieses leckere Rezept. Im Blog findet ihr viele weitere Rezepte aus dem Schwarzwald für jede Jahreszeit!

© blackforestkitchenblog

zum nächsten Reisebericht