translate translate

Donauquelle in Donaueschingen

Die Donauquelle in Donaueschingen ist mit ihrer prunkvollen Einfassung und dem idyllischen Schlosspark ein spannendes Ausflugsziel.

Die Donauquelle in Donaueschingen befindet sich zwischen der Stadtkirche Sankt Johann und dem Schloss. Die sogenannte Karst-Ausstoß-Stelle ist sehr kunstvoll gestaltet. Das Becken der Quelle, die direkt im Fürstlich Fürstenbergischen Schlossgarten liegt, ist mit einer schmiedeeisernen Einfassung umrahmt. Die Donauquelle in Donaueschingen entsteht aus Regenwasser, das im Schwarzwald in der Erde versickert ist. Unterirdisch fließt das Wasser bis zum Rand des Schwarzwaldes und sprudelt im Schlosspark aus der Erde.

Etwas weiter östlich von der Stadt Donaueschingen fließen die beiden Flüsse Breg und Brigach zusammen. Sie gelten im Allgemeinen als Quellflüsse der Donau. Im Gegensatz zu anderen Flüssen beginnt die Längenmessung der Donau nicht an der Quelle, sondern an der Flussmündung. Mit einer Länge von rund 2860 km ist die Donau übrigens der zweitlängste Fluss in Europa.

Weitere Fakten und Einblicke in die Geschichte der Donauquelle bieten aufregende Erlebnisführungen, die vor Ort gebucht werden können.

Geschichte der Donauquelle

Die Donauquelle ist sehr geschichtsträchtig. Bereits 15 v. Chr. entdeckte Kaiser Tiberius die „Quellen der Donau“. Der Poet Ausonius nannte sie im Jahr 368 n. Chr. Im 15. Jahrhundert kaufte Graf von Fürstenberg die Stadt Donaueschingen. Noch im selben Jahrhundert fand die Donauquelle in der Nürnberger Chronik von Hartmann Schedel Erwähnung. Im 18. Jahrhundert wurde Donaueschingen zur Residenz des Fürsten zu Fürstenberg erhoben. Eine Neugestaltung der Einfassung lies die Quelle im 19. Jahrhundert in neuem Glanz erstrahlen. Seit 1896 schmückt eine Skulpturgruppe den Schlosspark. Die Skulptur von Adolf Herr zeigt die Mutter Baar, die der jungen Donau in ihrem Schoße liegend den Weg weist. Von 2013 bis 2015 fanden ausführliche Sanierungsarbeiten der Einfassung statt.

Der historische Ort stellt ein attraktives Ausflugsziel dar. Der weitläufige Schlosspark lädt zu langen Spaziergängen ein. Die Donauquelle ist mit ihrer künstlerischen Einfassung das Highlight der Residenzstadt Donaueschingen.

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben