translate translate

Schauinslandbahn – die längste Umlauf-Seilbahn Deutschlands

Die Schauinslandbahn ist die längste Gondelbahn Deutschlands und bietet einen traumhaften Ausblick über die Weiten des Schwarzwaldes.

In Horben bei Freiburg im Breisgau befindet sich die Talstation der längsten Gondelbahn in Deutschland. 37 Kabinen beginnen hier ihren Weg Richtung Gipfel des Schauinsland und überwinden dabei 746 Höhenmeter. Die Fahrt dauert etwa 20 Minuten und die Gondeln legen dabei eine Strecke von 3,6 Kilometern zurück.

Die Schauinslandbahn ist ein beliebtes Ausflugsziel sowohl bei Schwarzwald-Touristen als auch bei Einheimischen. Dies verdankt die Gondelbahn vor allem dem traumhaften Ausblick über die Weiten des Schwarzwalds, der sich den Fahrgästen bietet. Schon seit 1930 befördert sie Personen auf den Schauinsland, wobei sie in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts einen grundlegenden Umbau erfuhr. Die Bergstation befindet sich südwestlich des Berggipfels in einer Höhe von 1.220 Metern.

Eine Reihe weiterer Attraktionen machen den Ausflug auf den Schauinsland zu einem unvergesslichen Erlebnis. Hierzu zählen zum Beispiel die Technikführung bei laufendem Seilbahnbetrieb, der Schauinsland Aussichtsturm, das Museums-Bergwerk und das Bauernhausmuseum Schniederlihof. Kulinarische Gaumenfreuden in windigen Höhen kann man im Restaurant auf dem Gipfel des Berges genießen. Mehr Aufregung für Groß und Klein bietet der Steinwasen-Park mit seinem Abenteurspielplatz und seiner Berg-Rodelbahn, der am Fuße des Schauinsland liegt. Gut ausgebaute Wanderwege und gemütliche Gasthäuser runden das Ausflugserlebnis ab. Im Winter bietet der Schauinsland darüber hinaus Wintersportbegeisterten zahlreiche alpine Ski-Abfahrten und Langlaufloipen.

Informationen finden Sie auf der Webseite der Schauinslandbahn

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben