24. Januar 2018

Weltverband gibt grünes Licht: FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg findet statt

Die weltbesten Snowboardcrosser gehen beim FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg vom 2. bis 4. Februar 2018 an den Start. Trotz der Wetterkapriolen der vergangenen Wochen reicht die Schneedecke am Seebuck für den Kursbau aus. Das gab der Internationale Skiverband (FIS) am Dienstagnachmittag nach Besichtigung der Strecke bekannt.

© Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Der Internationale Skiverband (FIS) hat offiziell bestätigt, dass der FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg vom 2. bis 4. Februar 2018 stattfinden wird. Schneefälle in den vergangenen Tagen haben eine ausreichende Unterlage und gute Voraussetzungen für die anstehenden Rennen geschaffen. Alberto Schiavon, Technical Advisor der FIS, gab am Dienstag nach der Besichtigung des Hangs am Seebuck grünes Licht für den Doppelweltcup im Hochschwarzwald. Nun beginnt der Aufbau des Parcours, der in Anlehnung an den Kurs des Weltcups 2017 errichtet wird. Die Strecke wird auch in diesem Jahr Steilkurven, Sprünge und weitere Hindernisse enthalten.

Zwei Weltcuprennen stehen für die weltbesten Snowboardcrosser am Feldberg auf dem Programm. Mit am Start sind die Lokalmatadoren Paul Berg (SC Konstanz) und Jana Fischer (SC Löffingen), die am vergangenen Wochenende mit einem achten Rang das beste Weltcupresultat ihrer Karriere einfuhr. Beide sind bereits für die Olympischen Spiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) qualifiziert und wollen sich am Feldberg den letzten Feinschliff für die Wettkämpfe in Südkorea holen. Das ZDF wird mit Live-Übertragungen von dem Doppelwettbewerb im Hochschwarzwald berichten.

Für die Zuschauer vor Ort werden im Zielbereich bei der Feldbergbahn-Talstation eine Tribüne sowie eine große LED-Leinwand aufgebaut. Wintersportler können den Kurs von den Pisten neben der Wettkampfstrecke ideal einsehen und das Renngeschehen verfolgen. Zudem werden Moderatoren die Wettbewerbe live kommentieren und Interviews mit den Sportlern führen. Bereits am Freitag, 2. Februar 2018, findet in der Fundorena auf dem Feldberg die sogenannte Public Heat Presentation statt. Dabei werden ab 14.30 Uhr die Starter für die Finaldurchgänge offiziell vorgestellt.

Der FIS Snowboard Cross Weltcup wird veranstaltet von Snowboard Germany, als Ausrichter arbeiten die Hochschwarzwald Tourismus GmbH und die Gemeinde Feldberg zusammen.

Tickets sind erhältlich in allen Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH, telefonisch unter +49 (0)7652/1206-30 sowie bei den Vorverkaufsstellen von Reservix und unter www.reservix.de
Wintersportler mit einem gültigen Skipass des Liftverbunds Feldberg haben freien Eintritt in den Arenabereich.

Programm:

•   Freitag, 02. Februar 2018:
    10:30 Uhr: Qualifikation Männer (1. Wettbewerb)
    13:15 Uhr: Qualifikation Frauen (1. Wettbewerb)
    14:30 Uhr: Public Heat Presentation in der Fundorena auf dem Feldberg

•   Samstag, 03. Februar 2018:
    12:00 Uhr: Finale Frauen & Männer FIS Snowboard Cross Weltcup (1. Wettbewerb)

•   Sonntag, 04. Februar 2018:
    09:00 Uhr: Qualifikation Frauen & Männer (2. Wettbewerb)
    12:00 Uhr: Finale Frauen & Männer FIS Snowboard Cross Weltcup (2. Wettbewerb)

Die Uhrzeiten können ggf. abweichen – aktualisierte Startzeiten sowie alle weiteren Informationen erhalten Sie unter:  www.hochschwarzwald.de/weltcup-feldberg
Presse-Akkreditierungen können ebenfalls über diesen Link beantragt werden.

Pressekontakt

Herbert Kreuz

Herbert Kreuz

Pressesprecher

Telefon +49(0)7652/1206-8251

Kontakt

Downloads

FIS Snowboard Cross Weltcup

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
2559px x 1523px (930,45 kB)
zum Download

FIS Snowboard Cross Weltcup

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
2559px x 1951px (1,00 MB)
zum Download

Jana Fischer

Copyright
© Oliver Kraus
Größe
3673px x 2451px (1,39 MB)
zum Download

FIS Snowboard Cross Weltcup Streckenbau

Copyright
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Größe
3629px x 2420px (1,61 MB)
zum Download