translate translate

Fahrenberger Höhe mit dem Highlight "Land-Sitz"

Wanderungen

Abwechslungsreicher Weg auf Höhenrücken mit toller Aussicht vom "Land-Sitz" aus.

  • Typ Wanderungen
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:30 h
  • Länge 13,4 km
  • Aufstieg 300 m
  • Abstieg 300 m
  • Niedrigster Punkt 960 m
  • Höchster Punkt 1188 m

Beschreibung

Bergauf, Bergab mit fantastischen Blicken über den Hochschwarzwald.

Wir starten den Panoramaweg rund um Breitnau am Wanderparkplatz an der Kirche im idyllischen Ortszentrum. Vorbei am Gasthaus Kreuz führt uns der Weg weiter zum Wirbstein. Auf dem Weg können wir den Käsehof Konradhof besuchen. Etwas bergauf geht es zum Gasthaus Löwen, dort überqueren wir die Straße und folgen dem Wegweiser in Richtung Tiefen. Im Ortsteil Tiefen angekommen wandern wir in Richtung Heiligenbrunnen.

Beim Heiligenbrunnen können wir eine kleine Pause einlegen und uns kulinarisch verwöhnen lassen (Ruhetag Montag ab 14:30/Dienstag ganztags). Am Südhang unterhalb der Weißtannenhöhe können wir den ganzen Tag Sonne und herrliche Blicke zum Feldberg und Schauinsland genießen. Weiter führt uns der Weg zur Fürsatzhöhe. Hier folgen wir dem Weg in Richtung Thurner und erreichen die Weißtannenhöhe, den höchsten Punkt unserer Tour. Von hier gehen wir zum Höhepunkt unserer Wanderung, dem „Land-Sitz“ auf der Fahrenberger Höhe.

Von dort aus genießen wir eine unbeschreibliche Aussicht  auf der vier Meter langen Bank, die einer Welle nachempfunden ist. Nach unserer wohlverdienten Pause mit herrlichen Ausblicken wandern wir über Ankenbühl zum Wegepunkt Ramshalde an der Straße. Weiter geht es für uns in Richtung Schanzenhäusle über saftig grüne Wiesen bis zum Wegepunkt Oberer Fahrenberg. Dort genießen wir eine herrliche Aussicht auf St. Märgen und St. Peter im Norden, sowie den Feldberg und Breitnau im Südwesten. Wer möchte, kann von hier den Weg über den Hugenweiher und Rossberg nehmen, um den Weg nach Breitnau abzukürzen. Ansonsten können wir weiter dem Wegweiser Schanzenhäusle folgen. Beim Naturfreundehaus (Ruhetag Mittwoch) besteht nochmals eine Einkehrmöglichkeit, bevor wir über den Roßberg wieder nach Breitnau gelangen.

Wir empfehlen festes Schuhwerk!

Ein richtig typisches Vesper lässt sich am besten im Gasthaus Heiligenbrunnen genießen!

Von Freiburg:

B31 in Richtung Titisee-Neustadt, Ausfahrt B500, B500 Richtung Furtwangen bis Ausfahrt Dorfstraße folgen, Dorfstraße bis Kirchweg folgen.

Von Donaueschingen:

B31 in Richtung Freiburg folgen, Ausfahrt B500, B500 Richtung Furtwangen bis Ausfahrt Dorfstraße folgen, Dorfstraße bis Kirchweg folgen.

Von Lörrach:

A5 bis Freiburg folgen, B31 in Richtung Titisee-Neustadt, Ausfahrt B500, B500 Richtung Furtwangen bis Ausfahrt Dorfstraße folgen, Dorfstraße bis Kirchweg folgen.

Wanderparkplatz an der Kirche Breitnau

Von Freiburg:

Mit dem Zug 727/728 Seebrugg/Neustadt (Schwarzw), Ausstieg Bahnhof Hinterzarten, Bus 7216 nach Breitnau, Ausstieg Breitnau Kirche.

Von Donaueschingen:

Mit dem Zug 727 Richtung Neustadt (Schwarzw), umsteigen in den Zug 727 Richtung Freiburg, Ausstieg Hinterzarten, Bus 7216 nach Breitnau, Ausstieg Breitnau Kirche.

Von Lörrach:

Mit der Bahn von Lörrach nach Basel Bad BF, umsteigen in den ICE nach Freiburg. Mit dem Zug 727/728 Seebrugg/Neustadt (Schwarzw), Ausstieg Bahnhof Hinterzarten, Bus 7216 nach Breitnau, Ausstieg Breitnau Kirche.

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben