Furtwangen - Ferienland Rennrad Hexenlochrunde

Rennrad

Eine beeindruckende, abwechslungsreiche Rennradtour. Lernen Sie den Schwarzwald von seinen schönsten Seiten her kennen. Hier ein   paar Highlights der Tour: Linacher Stausee, Langenwaldschanze Schonach, Hexenlochmühle in Furtwangen-Neukirch.

© Quelle: Ferienland im Schwarzwald GmbH
  • Typ Rennrad
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:50 h
  • Länge 106,8 km
  • Aufstieg 1715 m
  • Abstieg 1715 m
  • Niedrigster Punkt 290 m
  • Höchster Punkt 1026 m

Folgen Sie dem Mäderstal (Linach)  vorbei am Stausee bis zur L 172, dieser folgen Sie links bis Vöhrenbach. Weiter folgen Sie der Beschilderung bis nach Unterkirnach. Über Oberkirnach gelangen wir nach Schönwald. Von hier aus geht es dann weiter nach Schonach, dabei kommen Sie an der Langenwaldschanze vorbei. Dann folgen Sie der L 109 über Oberprechtal nach Elzach. Weiter geht es über Winden im Elztal nach Gutach im Breisgau, von dort führt uns der Weg weiter nach Simonswald. Über das Simonswäldertal fahren Sie Richung Gütenbach, biegen jedoch in einer scharfen Linkskurve rechts ab Richtung Wildgutach und Hexenlochmühle ab. Von dort aus geht es aufwärts nach Neukirch und zurück nach Furtwangen zum Ausgangspunkt.

Rennrad und entsprechende Verpflegung.

Auf der gesamten Strecke befinden sich kulinarische Gaumenfreuden.

B500 Richtung Neukirch. Kurz vor dem Ortsausgang von Furtwangen links Richtung Hinterberg/Gurbeleck.
Es kann an der Tennishalle Furtwangen geparkt werden. Hinterbreg 15, 78120 Furtwangen.
SBG Bus 7263 Richtung Kussenhof/Hinterbreg, Freie Fahrt mit der Ferienland-KONUS-Gästekarte.