translate translate
Mountainbike

Hinauf auf die Höhenzüge um Todtnau

Ideale Runde zum Auspowern nach dem Feierabend.

  • Typ Mountainbike
  • Schwierigkeit
  • Dauer 2,30 h
  • Länge 25,5 km
  • Aufstieg 817 m
  • Abstieg 817 m
  • Niedrigster Punkt 679 m
  • Höchster Punkt 1183 m

Beschreibung

Auf der anspruchsvollen knapp 25 Kilometer Runde legen wir 817 aufsteigende Höhenmeter zurück und passieren die zu Todtnau gehörenden Ortschaften Aftersteg, Muggenbrunn und Todtnauberg.

Wir starten unsere Rundtour im Todtnauer Ortsteil Sonnhalde, der ein bisschen oberhalb des Stadtzentrums gelegen ist. Von hier aus machen wir uns zunächst auf den Weg zum Todtnauer Feriendorf. Eine geteerte, aber wenig befahrene Fahrstraße führt uns auf 1,7 Kilometer bis unterhalb des Feriendorfes. In der vorletzten Kurve halten wir uns rechts und folgen auf einem breit ausgebauten Waldweg der Beschilderung nach Aftersteg. Nach gut einem Kilometer geht der Waldweg in ein geteertes Sträßchen über bis wir schließlich in Aftersteg den bekannten Anstieg "Alp du Fiedlebruck" erreichen. Auch der jährlich stattfindende Black Forest Ultra Bike Marathon führt hier als über die bekannte Rampe. Zwar ist die Rampe nur rund 100 Meter lang, bei 22% Steigung kommen uns die 100 Meter aber eher vor wie 1 Kilometer. Nachdem wir den Anstieg passiert haben, folgen wir der Fahrstraße weiter bergauf zum Weiler Hasbach, ehe wir nach rechts in Richtung Dachsrain weiterfahren. Obwohl der Streckenverlauf nach der Rampe nicht mehr so steil ist, legen wir auf dem Weg zum Dachsrain auf 3 Kilometer nochmals 350 aufsteigende Höhenmeter zurück. Während wir nach dem Weiler Hasbach die folgenden zwei Kilometer auf einem breiten Schotterweg fahren, wird der Weg rund ein Kilometer vor dem Dachsrain immer schmaler und führt durch ein dichten Buchenwald.  Für Entschädigung sorgt aber immer wieder der Blick, der sich uns über Aftersteg und in Richtung Todtnau sowie dessen Hausberg Hasenhorn bietet. Am Dachsrain angekommen geht es für uns weiter in Richtung Notschrei. Immer wieder bietet sich uns in westlicher Richtung der Blick zum Schwarzwalddorf Wieden und hinüber zum 1414 Meter hohen Belchen, während in östlicher Richtung das kleine idyllische Schwarzwalddorf Muggenbrunn zu sehen ist. Rund 1,5 Kilometer weiter stoßen wir in einer kurzen schnellen Abfahrt auf eine Weggabelung. Wärend nach links der Weg weiter zum Notschrei führt, fahren wir bergabwärts durch das Trubelsbachtal weiter, bis wir am Campingplatz in Muggenbrunn ankommen. Hier überqueren wir kurz die vom Notschrei herunterkommende Landesstraße, folgen dem Forstweg rund 200 Meter bis an den Waldrand und biegen hier rechts auf den Oberen Heubühlweg ein, der uns ins Holzschlagbachtal führt. Durch das wildromantische Tal folgen wir dem Streckenverlauf zweieinhalb Kilometer hinauf zum Radschert. Hier halten wir uns rechts und biegen auf den Hornweg ein, der Beschilderung zum "Longhornride" folgend. Der Longhornride ist eine Übungsstrecke, die von Anfänger und Fortgeschrittene  zum technischen Fahrtraining kostenlos genutzt werden kann. Nach einem kurzen Zwischenstopp geht es über den Hornweg hinunter zum Ortsausgang von Todtnauberg. Die Fahrstraße führt uns nun aus dem Ort heraus zum Schindelbächle. Hier biegen wir nach links ab auf die Landesstraße 126 und folgen dieser bis zur Wasserfallkurve. Hier halten wir uns erneut links und folgen dem Forstweg zum Wasserfall, ehe wir über die Obere Sonnhalde wieder den Parkplatz auf der Sonnhalde erreichen.          

MTB, Radkleidung und Helm sind ein absolutes Muss. Weitere Ausrüstung können Radhandschuhe, Klickpedalschuhe und eine Regenjacke sein. 

Unbedingt den Longhornride oberhalb von Todtnauberg besuchen!

Von Freiburg:
B31 in Richtung Donaueschingen
Bei Kirchzarten auf L126 abbiegen
Über Oberried und Notschrei bis nach Todtnau

Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg
Bei Titisee auf B317 auffahren bis nach Todtnau

Von Lörrach:
B317 von Lörrach bis Todtnau

Der Parkplatz an der Sonnhalde ist kostenlos.

Von Freiburg:
Regionalbahn Richtung Seebrugg - Ausstieg Kirchzarten Bahnhof
Umstieg in Bus 7215 Richtung Todtnau - Ausstieg Todtnau, Sonnhalde

Von Donaueschingen:
Regionalbahn Richtung Neustadt (Schwarzwald) - Ausstieg Bahnhof, Neustadt
Umstieg auf Regionalbahn in Richtung Freiburg - Ausstieg Kirchzarten, Bahnhof
In Bus 7215 von Kirchzarten in Richtung Todtnau - Ausstieg Todtnau, Sonnhalde

Von Lörrach:
Mit der Regionalbahn S6 Richtung Zell i. Wiesental
Hier Umstieg in Bus 7300 Richtung Titisee - Ausstieg Todtnau, Busbahnhof
Hier Umstieg in Bus 7215 Richtung Todtnau, Sonnhalde oder von hier mit dem MTB zum Parkplatz Sonnnhalde (ca. 1 km)

Vom 09. Mai bis 04. Oktober verkehrt zudem samstags, sonntags und feiertags um 8:35 Uhr und 10:35 Uhr von Zell i.W. (Buslinie 7300) der Radbus  zum Feldberg.

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben