translate translate

Höhenklimaweg Schluchsee Riesenbühlsteig

Heilklimawege

Abgelegene Rundtour durch die Wälder, Felder und Wiesen oberhalb des Schluchsees.

  • Typ Heilklimawege
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 3:20 h
  • Länge 12,7 km
  • Aufstieg 204 m
  • Abstieg 204 m
  • Niedrigster Punkt 935 m
  • Höchster Punkt 1105 m

Beschreibung

Auf underer Wanderung genießen wir wunderschöne Aussichten auf den Schluchsee , vorallem wenn wir den Riesenbühlturm besteigen, können wir unseren Blick über Schluchsee und die Umgebung schweifen lassen.

Wir beginnen unsere Tour am Kurhaus in Schluchsee. Von hier aus überqueren wir den Kirchplatz Richtung Seebrugg. Über den Kirchsteig gehen wir hinab zur Kreuzung, wo wir der Straße nach links folgen. Wenig später erreichen wir den Wanderweg bei der Schluchseehalle, der uns zum Waldrand bringt. Hier wandern wir auf dem Kohlgrubenweg hinauf in den Wald und folgen der roten Raute mit dem weißen Strich. In der erfrischend kühlen Luft des Waldes erreichen wir schließlich den Naturerlebnispfad Kohlgrube. Von hier aus steigen wir auf dem Wurzelpfad weiter nach oben und folgen dann dem Seeverlauf mit schönen Aussichtsbänken.

Mit einer Kurve lassen wir den Seeblick hinter uns und steigen wieder bergauf, immer der gelben Raute nach. Durch den lichten Wald gehen wir nun bis zur Faulenfürster Eck-Wegekreuzung und genießen die erfrischende Waldluft. Oben angekommen überqueren wir die Straße und wandern auf dem Steinatalweg weiter. Nach kurzer Zeit verlassen wir den Steinatalweg nach links in Richtung Hinterhäuser und folgen der rot-weißen Raute des Mittelwegs. Hier können wir wieder das Gefühl der Sonne genießen und uns aufwärmen. Am Ferienhaus Lindenhof vorbei gehen wir im offenen Gelände auf dem Waldhofweg mit Sicht auf die Wiesen und Felder der Höfe. Von hier haben wir auch schon den ersten Blick auf den Riesenbühlturm, zu dem wir später einen kleinen Abstecher machen können. An den Waldhöfen vorbei gehen wir nun bergab Richtung Schluchsee. Auf dem Riesenbühl-Rundweg angekommen folgen wir ihm, bis es links weiter zum Riesenbühlturm hinauf geht. Gleich, oder nach einem Abstecher des Turms mit einem herrlichen Rundblick, biegen wir nach rechts ab und steigen wieder hinunter durch den dichten Wald in den Ort zurück. Vom Hotel Vier Jahreszeiten folgen wir der Straße nach links und immer Richtung Ortsmitte zurück zum Kurhaus.

Wir empfehlen festes Schuhwerk!

Nach dem Wandern die Arme und Beine in der Kneippanlage hinter dem Hotel Vier Jahreszeiten abkühlen!

Von Freiburg:

B31 Richtung Neustadt, Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, Ausfahrt B500 Richtung Schluchsee/Altglashütten

Von Donaueschingen:

B31 Richtung Neustadt, Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, Ausfahrt B500  Richtung Schluchsee/Altglashütten

Von Lörrach: 

B317 in Richtung Donaueschingen über Zell i.W. /Todtnau/Feldberg, Ausfahrt B500 Richtung Schluchsee/Altglashütten

Kurhaus Schluchsee, Parkplatz Schluchseehalle

Von Freiburg:

Mit dem Zug 728 Richtung Seebrugg, Ausstieg Schluchsee Bahnhof

Von Donaueschingen:

Mit der Bahn 727 Richtung Neustadt (Schwarzw), weiter mit dem Zug 727 Richtung Freiburg, Ausstieg Titisee, von Titisee weiter mit dem Zug 728 nach Schluchsee Bahnhof

Von Lörrach:

Mit der Bahn von Lörrach nach Basel Bad BF, umsteigen in den ICE nach Freiburg. Mit der Bahn 728 Richtung Seebrugg, Ausstieg Schluchsee Bahnhof

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben