translate translate
Langlauf

Kurze Panoramarunde

Anspruchsvolle Rundtour mit Startpunkt in Muggenbrunn (Wasen) oder Todtnauberg (Radschert). Das traumhafte Panorama auf dem 1386 Meter hohen Stübenwasen lassen alle Anstrengungen vergessen.

  • Typ Langlauf
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 3,40 h
  • Länge 13,7 km
  • Aufstieg 458 m
  • Abstieg 461 m
  • Niedrigster Punkt 1005 m
  • Höchster Punkt 1367 m

Beschreibung

Die kurze Panoramarunde ist 13,6 Kilometer lang und beginnt in Muggenbrunn am Wasenparkplatz oder optional in Todtnauberg am Radschertparkplatz.

Wir starten die Tour in Muggenbrunn. Von hier geht es zunächst auf etwa zwei Kilometern über den Heubühl bis zur Schweine leicht bergauf. Es folgt eine kurze Abfahrt bis wir auf den Winterwanderweg 5 (mit Loipenspur) stoßen. Dieser führt uns weiter hinauf zum Radschert in Todtnauberg. Hier überqueren wir kurz den Wanderparkplatz und folgen dem Martin Heidegger Weg bis zum Jakobuskreuz. Kurz nach dem Jakobuskreuz zweigt dann der Wegverlauf nach halblinks ab. Der Lachenwasenweg führt uns ab hier direkt auf den Stübenwasen (1386 m). Oben angekommen, bietet sich uns ein traumhafter Blick in den verschneiten Hochschwarzwald, zum Feldberg, hinaus ins Wiesental bis hin zur schneebedeckten Alpenkette im Süden. Nach einem kurzen Halt machen wir uns auf die rund zwei Kilometer lange Abfahrt, vorbei am Berggasthaus Stübenwasen, in Richtung Notschrei. Immer mal wieder geht es leicht bergauf, dann folgen wiederum kurze schnelle Abfahrten, ehe der Streckenverlauf, oberhalb des Wasens bei Kilometer 12 nach links abzweigt. Es folgt eine letzte Abfahrt bis wir schließlich wieder den Ausgangspunkt der Tour - den Wasenparkplatz in Muggenbrunn - erreichen. 

Vor allem das erste Teilstück der Tour bis zum Stübenwasen, führt immer wieder über weite, offene Landschaften und bietet herrliche Ausblicken. Besonders auf dem Stübenwasen erleben wir ein faszinierendes Panorama. Der restliche Streckenverlauf, vorbei am idyllischen Berggasthaus Stübenwasen bis hin zum Wasen führt uns weiter durch einen schneebedeckten Tannenwald zum Ausgangspunkt der Tour.

Informationen zu den aktuellen Bedingungen der Loipe finden Sie hier.

Direkt am Wegesrand liegt bei Kilometer 8 das idyllische Berggasthaus Stübenwasen. Eine Einkehr lohnt sich auf jeden Fall.  

Informieren Sie sich am besten im Vorfeld über die Schneelage sowie das Wetter in der Bergwelt Todtnau. Gerade auf dem Stübenwasen, kann es sehr windig und/oder neblig sein!

Von Freiburg:
B31 in Richtung Donaueschingen
Bei Kirchzarten auf L126 abbiegen
Über Oberried und Notschrei bis nach Muggenbrunn oder Todtnauberg (optional)

Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg
Bei Titisee auf B317 auffahren bis nach Todtnau
Hier nach rechts auf L126 Richtung Freiburg abbiegen, dem Streckenverlauf folgend bis nach Muggenbrunn  oder Todtnauberg (optional)

Von Lörrach:
B317 von Lörrach bis Todtnau
Hier nach links abbiegen auf L126 Richtung Freiburg, dem Streckenverlauf folgend bis nach Muggenbrunn oder Todtnauberg (optional)

Am Wasenparkplatz in Muggenbrunn oder am Radschertparkplatz in Todtnauberg. Hier können Sie jeweils kostenlos und so lange Sie wollen Ihr Auto abstellen.

Von Freiburg:
Regionalbahn von Freiburg nach Seebrugg - Ausstieg Kirchzarten
In Kirchzarten umsteigen auf Bus 7215 Richtung Todtnau - Ausstieg Muggenbrunn, Wasen oder Todtnauberg, Rathausplatz (optional)

Von Donaueschingen:
Regionalbahn von Donaueschingen nach Neustadt - Ausstieg Bahnhof
Von Neustadt mit der Regionalbahn Richtung Freiburg - Ausstieg Kirchzarten Bahnhof
In Kirchzarten umsteigen auf Bus 7215 Richtung Todtnau - Ausstieg Muggenbrunn, Wasen oder Todtnauberg, Rathausplatz (optional)

Von Lörrach:
Reginalbahn S6 von Lörrach nach Zell i.W.
In Zell i.W. umsteigen auf Bus 7300 Richtung Titisee-Neustadt - Ausstieg Todtnau Busbahnhof
Von Todtnau mit Bus 7215 Richtung Kirchzarten - Ausstieg Todtnauberg, Rathausplatz oder Muggenbrunn, Wasen (optional)

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben