MTB Runde Häusern

Mountainbike

Die Mountainbiketour startet an der Staumauer in Schluchsee und führt über Sankt Blasien und Häusern zurück zum größten Schwarzwaldsee.

  • Typ Mountainbike
  • Schwierigkeit
  • Dauer 3:31 h
  • Länge 29,4 km
  • Aufstieg 671 m
  • Abstieg 619 m
  • Niedrigster Punkt 721 m
  • Höchster Punkt 1145 m

 

Wir starten die Tour an der Staumauer des Schluchsee und fahren südlich los Richtung Eisenbreche bzw. Blasiwald. Der Anstieg bleibt zunächst moderat und führt uns weiter zur Wittemlehütte. Unterhalb des Bötzberg fahren wir mit einem leichten Anstieg bis zur Kreuzung vom Reisackerweg. Von dort an startet ein leichter Singletrail bergab zur Sandbodenhütte. Nach kurzer Verschnaufpause und einem schönen Ausblick Richtung Häusern, fahren wir weiter bergab am Windberghof und den Windbergwasserfällen vorbei und halten uns parallel zur Landstraße auf dem Forstweg Richtung Häusern. Den tiefsten Punkt der Tour erreichen wir, wenn wir Häusern durchquert haben und an der Schwarza angekommen sind. Von fortan geht der Weg gleichmäßig steil bergauf, parallel zur B500 bis zur Staumauer zurück. Wer dann noch nicht genug hat, kann die Tour noch bis in das Ortszentrum von Schluchsee fortsetzen. An der Staumauer vorbei nach Seebrugg, wird der Anstieg noch einmal steiler, bevor man gemütlich ins Ortszentrum von Schluchsee bergabrollen kann.

Ein kurzer Abstecher in den Dom von St. Blasien lohnt sich auf jeden Fall. Der Kuppelbau ist der größte seiner Art nördlich der Alpen.

Die Wege sind gut befahrbar und ausreichend breit. Ein kurzer Trailabschnitt zwischen Reisackerweg und Sandbodenhütte sollte in entgegengesetzter Richtung vermieden werden, da dieser bergauf sehr fordernd ist.

Mit dem Zug von Bärental nach Seebrug