Mathisleweiher

Winterwandern

Durch die unberührte Natur zum geheimnisvollen Mathisleweiher.

  • Typ Winterwandern
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 3:30 h
  • Länge 8,9 km
  • Aufstieg 167 m
  • Abstieg 167 m
  • Niedrigster Punkt 878 m
  • Höchster Punkt 1013 m

Beschreibung

 

 

Unsere Tour starten wir hinter dem Kurhaus des idyllischen Örtchens Hinterzarten.

Wir halten uns zuerst rechts, überqueren nach wenigen Meter aber die Straße in den Adlerweg. Geradeaus weiter geht es in die Sickingerstraße, die uns weiter auf den Bruderstieg führt. Oben angelangt kommen wir beim Landhaus Färber raus, laufen daran vorbei und orientieren uns dann weiter Richtung Helmlewald bis zum Mathislehof, welcher einen eigenen Bauernladen hat.

Von dort schlagen wir den Weg in Richtung Silberberg ein, den wir bis zum Abzweig Mathisleweiher folgen. Dort angekommen ruhen wir etwas aus und genießen die herrliche Idylle, den Blick auf den Weiher und die Ruhe im Walde.

Für den Rückweg stapfen wir in Richtung Stuckwald, biegen aber gleich wieder rechts ab, um im herrlichen Winterwald der Beschilderung nach Oberzarten und in die Ortsmitte zu folgen.

 

Informationen zu den aktuellen Bedingungen finden Sie hier.

 

Wir empfehlen winterfeste Ausrüstung!

Von Freiburg/Donaueschingen: B31 in Richtung Titisee-Neustadt, Ausfahrt Triberg/Furtwangen/St. Märgen/Breitnau/Hinterzarten. 

Von Lörrach: B317 in Richtung Donaueschingen, B31 in Richtung Freiburg, Ausfahrt Triberg/Furtwangen/St. Märgen/Breitnau/Hinterzarten.

 

Bahnhof Hinterzarten

Von Freiburg: Zug 727/728 Seebrugg/Neustadt (Schwarzw), Ausstieg Bahnhof Hinterzarten. 

Von Donaueschingen: Zug 727 Richtung Neustadt (Schwarzw), umsteigen in den Zug 727 Richtung Freiburg, Ausstieg Bahnhof Hinterzarten.

Von Lörrach: SBB nach Freiburg, dann Zug 727/728 Seebrugg/Neustadt (Schwarzw), Ausstieg Bahnhof Hinterzarten.

Bahn- und Busbahnhof Hinterzarten 2 Gehminuten vom Kurhaus entfernt.