translate translate

Rennradtour Todtnau - Wiedener Eck - Stohren - Schauinsland - Todtnau

Rennrad

Rennradtour von Todtnau über das Wiedener Eck und den Schauinsland zurück nach Todtnau.

  • Typ Rennrad
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 5:00 h
  • Länge 41,4 km
  • Aufstieg 1343 m
  • Abstieg 1343 m
  • Niedrigster Punkt 557 m
  • Höchster Punkt 1169 m

Beschreibung

Wir beginnen unsere über 40 Kilometer lange Rennradtour in Todtnau am Haus des Gastes. Wir fahren vom Haus des Gastes vor in Richtung der beiden Tankstellen, die direkt an der Bundestraße 317 liegen und biegen nach rechts auf die B 317 ab. Etwa 5 Kilometer folgen wir dem Straßenverlauf, passieren die Ortschaften Schlechtnau und Geschwend, ehe wir die Bundesstraße 317 wieder verlassen und nach rechts in die Ortschaft Utzenfeld abbiegen. Gut 800 Meter nach der Abzweigung Utzenfeld biegen wir in der Ortsmitte, gegenüber des alten Gasthaus Wiese, nach rechts auf die Landesstraße 123 ab. Folgen Sie hier der Beschilderung "Wieden" bzw. "Münstertal".
Von Utzenfeld geht es langsam ansteigend auf gut 6,3 Kilometern ins Ortszentrum von Wieden. Wir passieren das kleine Schwarzwalddörfchen, das auf 828 Metern liegt und folgen dem Straßenverlauf der L 123 bis zum Wiedener Eck. Hier haben wir den erste von insgesamt zwei Anstiegen geschafft. Am Wiedener Eck bietet sich uns ein richtig toller Blick über das idyllisch gelegene Dorf Wieden.
Von hier machen wir uns auf die knapp achteinhalb Kilometer lange Abfahrt in Richtung Münstertal. Die vielen Links- und Rechtskurven bieten Fahrspaß pur. Kurz vor Münstertal folgen wir bei Kilometer 23 den Straßenschildern "Schauinsland" sowie "Stohren" und machen uns auf den sechs Kilometer langen Aufstieg zum Schauinsland. Dieser Anstieg hat es wirklich in sich. Mit zum Teil 18% Steigung gehört der Anstieg hinauf zum Stohren sicherlich zu den schwersten Auffahrten im gesamten Schwarzwald. Auf dem Schauinsland angekommen, werden wir dafür bei schönem Wetter mit einer herrlichen Fernsicht sowie dem Blick über Freiburg belohnt. Weiter geht es auf die letzten elf Kilometer unserer Tour. Vom Schauinsland geht es zunächst hinüber zum Notschreipass, ehe eine zweite rasante Abfahrt hinunter nach Todtnau auf uns wartet. An der Silberberghalle Todtnau biegen wir letzten Endes nach rechts ab, fahren vorbei am Busbahnhof zum Haus des Gastes, wo wir schließlich wieder den Startpunkt der Rundtour erreichen.
Die gesamte Rennradtour verläuft über breite und gut asphaltierte Straßen. Der Anstieg von Utzenfeld zum Wiedener Eck, sowie insbesondere die Abfahrt vom Wiedener Eck bis zur Abzweigung in Richtung Stohren sind sehr kurvenreich und deshalb mit besonderer Vorsicht zu genießen. Der Anstieg zum Stohren ist besonders steil und deshalb nur für richtig gute Rennradfahrer zu empfehlen.
Ein Rennrad, Rennradtrikot sowie Rennradhose sind Pflicht. Umbedingt zu empfehlen sind immer ein Helm, Trinken und Verpflegung, Fahrradhandschuhe sowie regenfeste Kleidung (je nach Witterung). Auch Rennradschuhe sind von Vorteil.
Wem der Anstieg zum Stohren zu steil ist, kann die Tour auch in die andere Richtung fahren. Dann wartet statt dem Anstieg zum Wiedener Eck bzw. zum Stohren die Auffahrt von Todtnau aus auf den Schauinsland und von der Abzweigung Stohren hinauf zum Wiedener Eck.
Gerade bei gutem Wetter ist das Stückchen von Utzenfeld bis zur Abzweigung Stohren sehr beliebt bei Motorradfahrern. Beidseitige Rücksicht ist deshalb umbedingt erforderlich!
Aus Richtung Freiburg: Freiburg - Kirchzarten - Oberried - Notschrei - Muggenbrunn - Todtnau
Aus Richtung Lörrach: Lörrach - Schopfheim - Zell - Schönau - Todtnau
Aus Richtung Titisee: Titisee-Neustadt - Bärental - Feldberg - Brandenberg - Todtnau
Parkmöglichkeiten sind in Todtnau ausreichend vorhanden. Sie können Ihr Auto am Haus des Gastes kostenlos und den ganzen Tag abstellen. Sollte dieser belegt sein, so gibt es weitere kostenlose Parkmöglichkeiten an der Coasterbahn sowie an der kleinen Hallen.
Mit den öffentlichen Verkehrsmittel erreichen Sie Todtnau mit dem Bus (aus Richtung Freiburg Linie 7215/aus Richtung Titisee und Lörrach Linie 7300). Sie steigen am Busbahnhof Todtnau aus fahren in Richtung Stadtzentrum, am Edeka und Netto vorbei, zum Startpunkt am Haus des Gastes.
Je nachdem ist es möglich, dass Sie für das Rennrad im Bus bzw. der Bahn aufzahlen müssen.
Eine passende Rennradkarte erhalten Sie in allen Tourist Informationen der Bergwelt Südschwarzwald (Todtnau, Todtnauberg, Muggenbrunn, Schönau, Wieden) sowie auf unserer Homepage unter: www.bergwelt-suedschwarzwald.de/de/prospekt/
Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben