translate translate

Rothauser Ländle Tour

Wanderungen

In der Heimat des Zäpfles unterwegs. Von der Rothaus Brauerei in Richtung Balzhausen, Faulenfürst und zurück über Brünlisbach nach Rothaus.

  • Typ Wanderungen
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 3:30 h
  • Länge 11,6 km
  • Aufstieg 188 m
  • Abstieg 188 m
  • Niedrigster Punkt 902 m
  • Höchster Punkt 1061 m

Beschreibung

Unsere Wanderung startet an der Rothaus Brauerei und führt uns über ruhige, idyllische Wege vorbei an der Danieltanne - der dicksten Tanne im Schwarzwald - und der Ebersbacher Hütte in das kleine Örtchen Balzhausen und weiter nach Faulenfürst. Auf unserem Weg befinden sich mehrere Einkehrmöglichkeiten bevor wir wieder in Rothaus ankommen, wo wir ein erfrischendes Rothaus Zäpfle genießen können.

Auf 1000 m. ü. M. liegt die höchste Brauerei Deutschlands. Der polierte Kupferkessel begrüßt uns bereits von der Ferne. Kein Ausgangspunkt könnte vielversprechender sein. 

Wir gehen in Richtung Kreisverkehr und laufen parallel zur Landstraße in Richtung Heimatmuseum "Hüsli". Am berühmten Drehort der Schwarzwaldklinik vorbei folgen wir dem Alpenblickweg gen Danieltanne, die dickste Tanne im Schwarzwald. Nach wenigen Gehminuten biegen wir rechts in den Hohtannenweg ein. Schon bald erkennen wir rechter Hand das Prachtstück von Tanne. Eine ulkige Holzfigur begrüßt uns.

Nach dem wir die Ruhe an der Danieltanne genossen haben, wenden wir uns an den nächsten beiden Kreuzungen links. Wir gelangen an die Landstraße, die nach Bonndorf führt und überqueren diese. Kerzengerade geht es zur Ebersbacher Hütte und anschließend links auf den Hardtackerweg, den wir an der nächsten Kreuzung nach rechts verlassen. Durch den Wald gelangen wir nach einigen Gehminuten in das Kleinod Balzhausen. Beschwingt durch ein frisch gezapftes Tannenzäpfle im Gasthaus "Zum Löwen" geht es weiter in Richtung Faulenfürst. Kurz vor dem Ortsrand von Faulenfürst biegen wir links ab. Der Weg führt uns durch Amertsfeld, ein Ortsteil von Grafenhausen. Schon bald erreichen wir den Campingplatz. Echter Schwarzwälder Schinken ist dort im "Speckhuesli" erhältlich. Mit dem Duft nach Schwärzwälder Spezialiäten in der Nase geht es weiter durch das beschauliche Brünlisbach zurück nach Rothaus.

Gutes Schuhwerk ist ausreichend, Wanderstöcke sind empfehlenswert.

Ein Abstecher in den Ortskern von Faulenfürst lohnt sich für Kuchenliebhaber. In´s Café Hochgenuss locken selbstgemachte Köstlichkeiten.

 

 

Von Freiburg:
B31 in Richtung Titisee-Neustadt. Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, in Bärental links abbiegen auf die B 500, dann links abbiegen auf L170 in Richtung Bonndorf/Grafenhausen/Rothaus. Im Kreisverkehr die erste Ausfahrt in Richtung Grafenhausen/Ühlingen-Birkendorf. Nächste Abbiegung links.

 

Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg/Basel. Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, in Bärental links abbiegen auf die B 500, dann links abbiegen auf L170 in Richtung Bonndorf/Grafenhausen/Rothaus. Nächste Abbiegung links.

 

Von Lörrach:
B518 in Richtung Wehr, rechts abbiegen auf die L155/Schopfheimer Straße Richtung Todtmoos/Dossenbach/Wehr-Nord, in Wehr links abbiegen auf die Friedrichstraße und dieser bis zum Kreisverkehr folgen, am Kreisverkehr zweite Ausfahrt auf L148/Todtmooser Straße, in Todtmoos rechts abbiegen auf die L150/Sankt-Blasier-Straße und dieser durch St. Blasien bis nach Häusern folgen, dort rest abbiegen auf L170 in Richtung Bonndorf/Grafenhausen/Rothaus. Nächste Abbiegung links.

Parkplatz Brauerei Rothaus oder Parkplatz Tourist-Information Rothaus/Hüsli

Von Freiburg:
Regionalbahn Richtung Seebrugg - Ausstieg Seebrugg, Bahnhof
Dort umsteigen in Bus 7342 Richtung Waldshut - Ausstieg Grafenhausen Rothaus

Von Donaueschingen:
Regionalbahn Richtung Neustadt (Schwarzwald) - Ausstieg Neustadt, Bahnhof
Umsteigen in Regionalbahn Richtung Freiburg - Ausstieg Titisee, Bahnhof
Regionalbahn Richtung Seebrugg - Ausstieg Seebrugg, Bahnhof
Dort umsteigen in Bus 7342 Richtung Waldshut - Ausstieg Grafenhausen Rothaus

Von Lörrach:
Mit der S-Bahn S6 Richtung Zell i. W. - Ausstieg Bahnhof, Zell i.W.
In Zell umsteigen in Bus 7300 Richtung Titisee - Ausstieg Bärental, Bahnhof
Von Bärental weiter mit Regionalbahn Richtung Seebrugg - Ausstieg Seebrugg, Bahnhof
Dort umsteigen in Bus 7342 Richtung Waldshut - Ausstieg Grafenhausen Rothaus

 

Wanderkarte Rothauser Land | 1:30 000. Erhältlich in den Tourist-Informationen Rothauser Land oder über www.hochschwarzwald.de/shop - Wanderkarten.

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben