Rothauser Ländle Tour

Wanderungen

In der Heimat des Zäpfles unterwegs. Von der Rothaus Brauerei in Richtung Balzhausen, Faulenfürst und zurück über Brünlisbach nach Rothaus.

  • Typ Wanderungen
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 3:30 h
  • Länge 8,1 km
  • Aufstieg 172 m
  • Abstieg 172 m
  • Niedrigster Punkt 902 m
  • Höchster Punkt 1061 m

Beschreibung

Unsere Wanderung startet an der Rothaus Brauerei und führt uns über ruhige, idyllische Wege vorbei an der Danieltanne - der dicksten Tanne im Schwarzwald - und der Ebersbacher Hütte in das kleine Örtchen Balzhausen und weiter nach Faulenfürst. Auf unserem Weg befinden sich mehrere Einkehrmöglichkeiten bevor wir wieder in Rothaus ankommen, wo wir ein erfrischendes Rothaus Zäpfle genießen können.

Auf 1000 m. ü. M. liegt die höchste Brauerei Deutschlands. Der polierte Kupferkessel begrüßt uns bereits von der Ferne. Wir beginnen unsere Tour beim nahe gelegenen Parkplatz des Heimatmuseums „Hüsli“. Am berühmten Drehort der Schwarzwaldklinik vorbei wenden wir uns Richtung Brauerei. Über den Zäpfleweg, der uns viel Wissenswertes über Bier und die Brauerei Rothaus vermittelt, wandern wir Richtung Norden. Bei den Wasserspeichern der Brauerei öffnet sich der Blick auf den von Wäldern umrahmten „Dürrenbühl“, ein kleiner Weiler der Gemeinde Grafenhausen. Unser Weg führt uns weiter über den Steinahölzleweg, vorbei an der Steinahölzlehütte mit ihrer mächtigen Tanne, in den Ortsteil Balzhausen. Beschwingt durch ein kühles Tannenzäpfle im Gasthaus "Zum Löwen" (Mittwoch und Donnerstag geöffnet) führt uns der Weg oberhalb des Gasthauses über Wiesen, Weiden und eine herrliche Wachholderheide in den Wald. Wir überqueren den Mittelweg, die Faulenfürster Landstraße und begeben uns vor Faulenfürst links Richtung Amertsfeld, einem weiteren Ortsteil von Grafenhausen. Schon bald erreichen wir den Campingplatz. Echter Schwarzwälder Schinken ist dort im "Speckhuisli" erhältlich. Mit dem Duft nach Schwarzwälder Spezialitäten in der Nase geht es weiter durch das beschauliche Brünnlisbach zurück nach Rothaus.

Tipp: Zum Abschluss eine Stärkung im Cafe Jägerklause (Brünnlisbach, kurz vor dem Ausgangspunkt, Dienstag und Mittwoch Ruhetag).

 

Gutes Schuhwerk ist ausreichend, Wanderstöcke sind empfehlenswert.
Ein Abstecher in den Ortskern von Faulenfürst lohnt sich für Kuchenliebhaber. In´s Café Hochgenuss locken selbstgemachte Köstlichkeiten.

Anfahrt zum Startpunkt

Von Freiburg:
B31 in Richtung Titisee-Neustadt. Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, in Bärental links abbiegen auf die B 500, dann links abbiegen auf L170 in Richtung Bonndorf/Grafenhausen/Rothaus. Im Kreisverkehr die erste Ausfahrt in Richtung Grafenhausen/Ühlingen-Birkendorf. Nächste Abbiegung links.

Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg/Basel. Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, in Bärental links abbiegen auf die B 500, dann links abbiegen auf L170 in Richtung Bonndorf/Grafenhausen/Rothaus. Nächste Abbiegung links.

Von Lörrach:
B518 in Richtung Wehr, rechts abbiegen auf die L155/Schopfheimer Straße Richtung Todtmoos/Dossenbach/Wehr-Nord, in Wehr links abbiegen auf die Friedrichstraße und dieser bis zum Kreisverkehr folgen, am Kreisverkehr zweite Ausfahrt auf L148/Todtmooser Straße, in Todtmoos rechts abbiegen auf die L150/Sankt-Blasier-Straße und dieser durch St. Blasien bis nach Häusern folgen, dort rest abbiegen auf L170 in Richtung Bonndorf/Grafenhausen/Rothaus. Nächste Abbiegung links.

Parkplatz Brauerei Rothaus,  oder Parkplatz Tourist-Information Rothaus/Hüsli, Rothauser Str. 17, 79865 Grafenhausen

Von Freiburg:

Mit der S1 nach Seebrugg, umsteigen in den Bus 7342, Ausstieg Rothaus (Grafenhausen).

Von Donaueschingen:

Mit der S10 nach Titisee (Schwarzwald), S1 Richtung Seebrugg, Ausstieg Seebrugg, mit dem Bus 7342 Richtung Grafenhausen, Ausstieg Rothaus (Grafenhausen).

Von Lörrach:

Mit der Bahn nach Basel Bad BF, umsteigen in den RB17245 nach Waldshut. Mit dem Bus 7342 Richtung Seebrugg, Ausstieg Rothaus (Grafenhausen).

 

Wanderkarte Rothauser Land | 1:30 000. Erhältlich in den Tourist-Informationen Rothauser Land oder über www.hochschwarzwald.de/shop - Wanderkarten.