translate translate
Wanderungen

Rund um den Kandel

Panoramareiche Wanderung rund um den Kandel.

 

  • Typ Wanderungen
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 2,30 h
  • Länge 6,7 km
  • Aufstieg 268 m
  • Abstieg 268 m
  • Niedrigster Punkt 1010 m
  • Höchster Punkt 1240 m

Beschreibung

Wanderung am sagenumwobenen Kandel mit einmaligem Blick auf Vogesen, Rheinebene, Alpen, Schwäbische Alb und die umliegenden Schwarzwaldgipfel.

Wir beginnen unsere Tour auf der Passhöhe des sagenumwobenen Kandel am Parkplatz des Kandel-Berghotels, wo uns eine große Info-Tafel Details zu verschiedenen Wandermöglichkeiten gibt. Die Tour führt uns zunächst zur Kandelpyramide mit einmaligen Ausblicken. Von dort weist uns der Präsident-Thoma-Weg zum sogenannten Kleinen Kandelfelsen, auf dem die Thomashütte steht. Hier können wir einen wundervollen Blick ins Glottertal mit seinen Seitentälern, zum Schauinsland und zum Feldberg bis hin zu den Schweizer Alpen genießen. Nun verläuft der Weg in winzigen Serpentinen abwärts und wir gelangen zum Großen Kandelfelsen – mit weiter Sicht zur Rheinebene und ins 800 Höhenmeter tiefer liegende Waldkirch. Nach weiteren 2,5 km und Überquerung der von Waldkirch kommenden Kandelstraße sind wir am letzten Aussichtspunkt dieser panoramareichen Tour angekommen: dem Heibeerfelsen und wir gelangen anschließend zurück zum Parkplatz des Berghotels. (An- und Abfahrt über ÖPNV möglich – mit KONUS-Gästekarte gratis!)

Wir empfehlen festes Schuhwerk!

Drachen nicht vergessen, der Kandel ist bekannt für perfekte Windverhältnisse.

Von Freiburg über B31 bis Kirchzarten; ab Kirchzarten auf der L 127 über Stegen/Eschbach nach St. Peter

Von A5/Ausfahrt Freiburg-Nord über Glottertal nach St. Peter

Von Donaueschingen über das Urachtal auf die B500 Richtung Thurner; ab Thurner über St. Märgen nach St. Peter

Parkplatz Kandel Berghotel
Zug 727/728 von Freiburg nach Neustadt/Seebrugg, Ausstieg Kirchzarten

Zug 727/728  von Neustadt/Seebrugg nach Freiburg, Ausstieg Kirchzarten

Bus 7216 von Kirchzarten nach St. Peter

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben