translate translate

Von Mühle zu Mühle

Wanderungen

Leichte Rundtour vorbei an der historischen Bachtalmühle, der ehemaligen Hörnleburg und der Wutachmühle (Sägewerk) mit herrlicher Aussicht vom „Hörnle“ ins Wutachtal.

  • Typ Wanderungen
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1:48 h
  • Länge 5,7 km
  • Aufstieg 231 m
  • Abstieg 231 m
  • Niedrigster Punkt 567 m
  • Höchster Punkt 731 m

Beginnen wollen wir unsere Wanderung an der "Wutachhalle". Der Wegemarkierung "Blaues Dreieck" folgend, gehen wir in westlicher Richtung durch das Neubaugebiet "Frohnwiesen". Wir verlassen dieses rechts abzweigend Richtung Gänsbachtal. Der steile Abstieg ins Gänsbachtal wird geprägt durch die für diese Gegend typische "Buckellandschaft". Bald erreichen wir die ehemalige Bachtalmühle (wurde bereits 821 urkundlich erwähnt), gehen zwischen den Gebäuden hindurch, überschreiten bei dem unteren Schopf den Bach, erreichen den Waldrand, der hauptsächlich aus Eichen und den für das Kalkgebiet typischen Sträuchern besteht. Wir folgen dem Fußpfad hangaufwärts, queren die geteerte ehemalige Kiesabfuhrstraße, folgen dem Fußpfad weiter und überqueren dann die Hochfläche (rekultivierte Kiesabbaufläche). Am Nordhang des Hörnles führt der Pfad abwärts über der Wutach hin zu einem Holzabfuhrweg. Diesem folgen wir zunächst nach rechts - am gegenüberliegenden Hang sind bereits der Bruderhof mit Kapelle auszumachen -, verlassen diesen dann, um auf dem Wiesenpfad abwärts die Wutachmühle zu erreichen. Gleich nach dem Sägewerk - Richtung Ewattingen - biegen wir rechts ab, und beginnen auf der alten und steilen Straße (Steig) unseren Aufstieg nach Ewattingen.

Dem geologisch Interessierten zeigen sich entlang der Wanderung interessante Aufschlüsse aus dem Keuper (ehemaliger Gipsabbau bei der Wutachmühle).
Lohnend ist auch ein kurzer Abstecher zur im Jahr 1756 erbauten Wolfgangskapelle beim Bruderhof. Vom Kiosk an der Wutachmühle sind es ca. 10 Minuten zur Kapelle.

Von Freiburg:
B 31 bis Döggingen, in Döggingen biegen Sie links Richtung Mundelfingen ab. An der Kreuzung biegen Sie rechts auf die L 171 ab und fahren auf dieser Straße bis Wutach-Ewattingen weiter.

Von Donaueschingen:
B 27 Richtung Schaffhausen bis zur Ortschaft Behla. Am Ortseingang sofort rechts abbiegen auf die schmale Kreisstraße nach Hausen vor Wald, in Hausen vor Wald links abbiegen auf die L 171 nach Mundelfingen bis Wutach-Ewattingen weiterfahren.

Aus der Schweiz:
B 314 bis Stühlingen-Grimmelshofen, in Grimmelshofen auf die K 6597 bis Lausheim, nach Lausheim nach Ewattingen rechts abbiegen

Parkplatz an der Wutachhalle

Von Freiburg:
mit der Bahn bis Seebrugg oder Neustadt (Schwarzwald), von dort mit dem Bus über Bonndorf nach Wutach-Ewattingen

Von Donaueschingen:
mit dem Bus bis Wutach-Ewattingen

 

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben