translate translate
Themenwege

Walderlebnispfad Todtnau

Die Natur erleben mit Max dem schaluen Ferienlandfuchs.

  • Typ Themenwege
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 2,55 h
  • Länge 4 km
  • Aufstieg 207 m
  • Abstieg 203 m
  • Niedrigster Punkt 671 m
  • Höchster Punkt 839 m

Beschreibung

Auf dem rund vier Kilometer langen Weg werden wir von Max, dem schlauen Ferienlandfuchs begleitet. Ob sie auch einem echten Wolf begegnen?

Wer den Hinweisen von Max dem Schlaufuchs folgt, kann den Wald anfassen, hören, riechen und fühlen. Wir begegnen der Natur hautnah. Das macht kleinen und großen Waldbesuchern Spaß. In den Tourist-Informationen gibt es eine Begleitbroschüre zum Pfad.

Wir beginnen am Forstamt und folgen der Beschilderung mit Max dem Ferienfuchs.

Es erwarten uns insgesamt 11 Sationen zum spielen, raten, springen, pirschen und erfahren.

Rund 2 Stunden sollten wir uns Zeit nehmen für den Rundweg. Wir erhalten viele Informationen zum Wald. In der Begleitbroschüre können wir gemeinsam ein Rätsel lösen und an einer Verlosung teilnehmen.

Wir empfehlen festes Schuhwerk.

Von Freiburg:
A5 Karlsruhe - Basel bis Ausfahrt Freiburg Mitte, auf B31 in Richtung Kirchzarten, hier auf L126 Richtung Oberried, über Notschrei, Muggenbrunn nach Todtnau - Richtung Feldberg - Ortsausgang Todtnau links abbiegen

Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg, Ausfahrt Titisee-Neustadt / Feldberg, weiter auf B317 über Feldberg, Fahl und Brandenberg bis nach Todtnau - nach Ortsschild/Bushaltestelle rechts

Von Lörrach:
Auf B317 von Lörrach über Zell i.W. bis nach Todtnau - Ortsausgang Todtnau links abbiegen

Beim Forstamt an der Straße

Von Freiburg:
Höllentalbahn Richtung Neustadt (Schwarzwald), Ausstieg Kirchzarten (Schwarzwald), Bus 7215 Richtung Todtnau, Ausstieg Busbahnhof Todtnau

Von Donaueschingen:
Zug nach Neustadt (Schwarzwald), Umstieg Zug Richtung Freiburg, Ausstieg Titisee, Bus 7300 Richtung Todtnau/Schopfheim, Ausstieg Busbahnhof Todtnau

Von Lörrach:
Zug nach Zell. i.W., Bus 7300 Richtung Titisee, Ausstieg Todtnau Busbahnhof

 

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben