translate translate
Tour
Winterwandern

Weiße Weiten rund um Löffingen

Winterwanderung rund um Löffingen

  • Typ Winterwandern
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1,15 h
  • Länge 3,7 km
  • Aufstieg 40 m
  • Abstieg 40 m
  • Niedrigster Punkt 800 m
  • Höchster Punkt 828 m

Beschreibung

Zum Kuckuck,

knirschender Schnee, verschneite Winterlandschaft - der Winterwandergenuss im Hochschwarzwald kann beginnen.

Premium Winterwanderweg

Premium-Winterwanderwege sind besonders gepflegte und speziell ausgeschilderte Winterwanderwege, die gemeinsam mit der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelt wurden. Die Routen sind so ausgewählt, dass sie größtenteils sehr aussichtsreich und möglichst bequem zu begehen sind. Die Winterwanderwege werden täglich geprüft und geräumt oder gewalzt und sind meist Rundwanderwege.

Unsere Tour beginnen wir im Ortskern von Löffingen und laufen zunächst durch das Mailänder Tor zum Schneekreuz. Die Witterschneekapelle ist ein bedeutender Wallfahrtsort. Die Geschichte des Witterschneekreuzes: Im Winter 1740 geriet ein Wanderer auf der Kuppe, welche schon im 11. Jahrhundert "Itirsne" später "Witarsne" genannt wurde, in einen Schneesturm. In seiner Not gelobte er dort ein Kreuz errichten zu lassen, wo ihm Rettung zu teil würde an der Stelle der Wallfahrtskirche hörte er eine Glocke von Löffingen und vorbeikommende Holzfäller nahmen ihn mit in die Stadt. Der Mann hielt sein Gelübde. Im Verlauf der Jahre kamen immer mehr Pilger zum Witterschneekreuz. 1792 wurden eine offene Kapelle, 1846/47 die jetzt "alte" Holzkapelle und 1894 -1897 die heutige Wallfahrtskirche im neuromanischen Stil errichtet. Von hier gehen wir in Richtung Siedlung Stettholz und weiter über Stettbach, Röte zum Oberwiesenweg. Über die Hohlgasse kehren wir  zurück zum Ausgangspunkt.

Informationen zu den aktuellen Bedingungen finden Sie hier.

 

Wir empfehlen winterfeste Ausrüstung!

Ein kulinarisches Highlight in Löffingen ist das Café Naschwerk - hier gibt es sehr leckeren hausgemachten Kuchen.

Von Freiburg: B31 Richtung Donaueschingen, Ausfahrt Löffingen.

Von Donaueschingen: B31 Richtung Freiburg, Ausfahrt Löffingen.

Von Lörrach: B317 Richtung Freiburg, Ausfahrt Löffigen.

Ortsmitte Löffingen
Von Freiburg: Höllentalbahn bis Neustadt (Schwarzwald), Regionalbahn nach Donaueschingen, Ausstieg Löffingen.

Von Donaueschingen: Zugverbindung nach Neustadt (Schwarzwald), Ausstieg Löffingen.

Von Lörrach: Mit der Bahn von Lörrach nach Basel Bad BF, umsteigen in den ICE nach Freiburg. Mit der Höllentalbahn bis Neustadt (Schwarzw), Regionalbahn nach Donaueschingen, Ausstieg Löffigen.

 

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben