translate translate
Pilgerwege

Zur Lochmühlenkapelle und Eulenmüllers Käppelli

Die traumhaft gelegenen Kapellen Mühlen rund um Unadingen können wir auf dieser Tour entdecken.

  • Typ Pilgerwege
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 3,15 h
  • Länge 10,4 km
  • Aufstieg 150 m
  • Abstieg 150 m
  • Niedrigster Punkt 648 m
  • Höchster Punkt 751 m

Vom Startpunkt an der Kirche St. Georg wandern wir die Gauchachstrasse talabwärts. Nach ca. 200 m halten wir uns links und bleiben auf der Grünburgstrasse. Am Wanderparkplatz Grünburg haben wir die Möglichkeit uns an der Wanderkarte zu informieren. Vor der Karte stehend, verrät uns bei einem Blick nach rechts, das Schild am Baum den Weg zum Abstieg in die Gauchachschlucht. Von hier aus ziehen wir nun hinunter Richtung Gauchach und passieren dabei das Stehleskreuz. Nach ca. 500 m unterbrechen wir den Abstieg und folgen linker Hand dem Schild zur Kapelle. Nach kurzem Marsch taucht hinter einer Linkskurve die wunderschön restaurierte Lochmühlekapelleauf. An der Infotafel können wir uns über die Mühle in „Teufels Loch“ und das Schicksal der Kapelle informieren. Nach der Besichtigung der 1804 erbauten Lochmühlekapelle zieht es uns nun weiter bis ans Wasser hinunter. Von da aus folgen wir linker Hand dem romantischen Bachlauf der Gauchach aufwärts und halten uns nach dem Überqueren der Brücke rechts am Bach entlang und folgen der gelben Raute.

Auf dem Weg zu Eulenmüllers Käppelli passieren wir noch weitere Sehenswürdigkeiten. Dazu gehört die Guggenmühle, die sich in Privatbesitz befindet. Damit wir nicht vom rechten Weg abkommen, folgen wir einfach den Holzschildern mit dem Mühlenzeichen. Nach dem wir die Brücke bei der Guggenmühle passiert haben, halten wir uns scharf rechts und folgen der Beschilderung Eulenmühle (gelbe Raute). Auf dem Weg dorthin erreichen wir den Wanderparkplatz am Alten Posthaus. Hier können wir uns nach ca. 2 Stunden Marsch erholen und das gut bürgerliche Angebot des bekannten Posthaus in Anspruch nehmen.

Von da aus wandern wir ein kurzes Stück an der Freiburger Strasse entlang und unterqueren die Gauchachtalbrücke. Kurz nach dem die Strasse Richtung Döggingen zu steigen beginnt ziehen wir den flacheren Weg nach links vor und folgen weiter der Beschilderung Eulenmühle. Es sind jetzt gerade mal 30 Minuten nach der Rast am Posthaus vergangen und schon werden wir durch den Anblick der Eulenmühle belohnt. Ob wir die Strecke in der vorgegeben Zeit schaffen hängt davon ab wie lange uns diese traumhaft gelegene Mühle vom Weiterwandern abhält. Wir verlassen nun die Mühle, machen ein paar letzte Fotos und nach wenigen Minuten stehen wir vor einer kleinen Kapelle umrahmt von zwei Bäumen. Nachdem wir das Eulenmüllers Käppelli verlassen haben neigt sich die wunderschöne Wanderung entlang des Kapellenweges dem Ende entgegen. Folgen wir dem Weg zurück nach Unadingen zur Kirche über Kirchhöfle – Sängerhütte – Weißkreuzstrasse – Tregenstrasse – Mauchachstrasse – Gauchachstrasse.

Als Abschluss des Wandertages bietet die örtliche Gastronomie mit Hirschen und Ochsen in Sichtweite der Kirche noch eine Einkehrmöglichkeit.

Wir empfehlen gutes Schuhwerk!

Nach ca. 2/3 der Strecke haben Sie eine wunderbare Einkehrmöglichkeit im Alten Posthaus mit Biergarten.

Alternativ können Sie auch Start und Ziel des Kapellenrundweges an den Wanderparkplatz am Alten Posthaus verlegen. Natürlich bietet sich der Kapellenweg auch als Teilstück einer größeren Schluchtentour an.

Der Kapellenrundweg führt ein Stück durch die Gauchachschlucht.

Gutes Schuhwerk ist erforderlich!

B31 Abfahrt Unadingen.

Danach 2. Abfahrt nach Unadingen in die Ortsmitte. Im Ortskern von Unadingen finden Sie die Kirche St. Georg.

 

 

Parkplatz bei der Kirche

Von Freiburg:

Mit dem Zug bis Löffingen und dann weiter vom Bahnhof mit dem Bus bis nach Unadingen Haltestelle Hirschen. Von da aus sind es nur wenige Meter bis zur Kirche.

Von Donaueschingen:

Mit dem Zug über Donaueschingen nach Döggingen. Vom Bahnhof zu Fuß ca. 5 Minuten bis zur Bushaltestelle am Gasthaus Adler. Danach mit dem Bus bis nach Unadingen Haltestelle Hirschen. Von da aus sind es nur wenige Meter bis zur Kirche.

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben