translate translate

Schluchtensteig - der Klassiker

Beschreibung

Der Schluchtensteig zählt zu den abwechslungsreichsten Fernwanderwegen im Schwarzwald. Tiefe Schluchten und sanfte Schwarzwaldhöhen wechseln sich ab auf der Strecke zwischen Stühlingen und Wehr. Von Stühlingen an der Schweizer Grenze verläuft der ausgeschilderte Premiumwanderweg durch die Wutachschlucht hinauf nach Lenzkirch. Über die Hochebenen des Hochschwarzwaldes führt die Strecke am...

Der Schluchtensteig zählt zu den abwechslungsreichsten Fernwanderwegen im Schwarzwald. Tiefe Schluchten und sanfte Schwarzwaldhöhen wechseln sich ab auf der Strecke zwischen Stühlingen und Wehr. Von Stühlingen an der Schweizer Grenze verläuft der ausgeschilderte Premiumwanderweg durch die Wutachschlucht hinauf nach Lenzkirch. Über die Hochebenen des Hochschwarzwaldes führt die Strecke am Schluchsee vorbei bis nach St. Blasien. Im idyllisch gelegenen Nachbarstädtchen Todtmoos beginnt die Wehraschlucht, die zum Ende des Schluchtensteigs nach Wehr führt.

Bei dieser Klassiker-Tour erwandern Sie den Schluchtensteig in 6 Etappen mit Längen zwischen 19 und 22 Kilometern.

Unsere Patricia unterwegs auf dem Schluchtensteig

"Mir ist der Schluchtensteig ans Herz gewachsen, weil er von Anfang bis Ende „Schwarzwald pur“ bedeutet. Jede Etappe bietet wundervolle Höhepunkte mit herrlichen Aussichten und tiefen Schluchten. Die Tour ist sehr abwechslungsreich und kein Schritt ist wie der andere."

Wegcharakter

Schmale Pfade und wilde Steige in den Schluchten und stille Forstwege auf den Schwarzwaldhöhen machen den Schluchtensteig aus. Vor allem in der Wutachschlucht führen Pfade durch tiefe Schluchten und entlang steilabfallender Abhänge - ein Mindestmaß an Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist notwendig.

Der Schluchtensteig wurde mit der Zertifizierung "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet und gehört zu den "Top Trails of Germany".

Unser Anspruch / Ihr Mehrwert

Wir kennen unsere Routen und unsere Gastgeber und Partnerhotels. Wir sind von hier, wir leben hier und wir arbeiten mit Herzblut an unseren Reisen. Unser Anspruch ist es, qualitativ hochwertige Reisen anzubieten, die wir auch selbst gerne in unserem eigenen Urlaub buchen würden.

Ihre Unterkünfte

Sie wohnen in ausgewählten, wanderfreundlichen Hotels (vgl. 3- und 4-Sterne-Kategorie) in unmittelbarer Nähe zum Schluchtensteig.

Wir buchen für Sie, wo möglich, in der Regel 3-Sterne-Häuser (oder gleichwertig), bei denen Dusche und WC selbstverständlich auf dem Zimmer sind. Wenn Sie Ihren Wunschtermin anklicken und dann auf „suchen“ gehen, erhalten Sie eine Übersicht über unsere Partnerhotels. Sollte eines der angegebenen Hotels zu Ihrem Wunschtermin bereits ausgebucht sein, können wir in der Regel auf ein anderes, gleichwertiges Hotel ausweichen.

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Stühlingen

Übernachtung in Stühlingen

2. Tag: Stühlingen nach Blumberg (ca. 19 km, Hm ↗ 560 m, Hm ↘ 330 m)

Gleich am ersten Tag werden Sie eindrucksvoll erfahren, woher der Schluchtensteig seinen Namen hat. Außerdem werden die Anstiege mit schönen Ausblicken belohnt. Im Frühjahr rauscht das Wasser meist besonders laut und der Duft von Bärlauch steigt Ihnen auf dieser Etappe in die Nase. Bei Schlechtwetter oder einfach nur so empfiehlt sich die Fahrt mit der historischen Dampflok „Sauschwänzle-Bahn“ von Stühlingen-Weizen (ca. 4 km nach dem Startpunkt der Tagesetappe) nach Blumberg. (Übernachtung in Blumberg)

3. Tag: Blumberg zur Schattenmühle (ca. 20 km, Hm ↗ 350 m, Hm ↘ 400 m)

Der ganze Tag ist ein einziges Highlight bei Ihrer Wanderung durch die Wutachschlucht: rauschendes Wasser, hohe Wasserfälle, tiefe Blicke, sattes Grün und weite Blicke. Am Ende des Tages lohnt sich der Aufstieg nach Bonndorf zu Ihrem Hotel durch die reizende – und weitaus weniger begangene -  Lothenbachklamm. Sie wandern ca. 1,5 km bergauf zur Bushaltestelle Gündelwangen Lothenbachklamm und nehmen von dort den etwa stündlich fahrenden Wanderbus nach Holzschlag. Alternativ können Sie auch direkt zu Ihrem Hotel wandern (ca. 4 km nach der Schattenmühle über das Raichenbächle) oder Sie nehmen auf direktem Weg den Wanderbus von der Schattenmühle nach Holzschlag. (Übernachtung in Bonndorf-Holzschlag)

4. Tag: Schattenmühle nach Oberfischbach (ca. 19 km, Hm ↗ 660 m, Hm ↘ 260 m)

Von allen Seiten säumen heute kleine Bächle den Weg. Besonders schön sind die Rötenbachmündung sowie die Haslachmündung mit ganz idyllischen Plätzchen. Nachdem es in den letzten Tagen kaum Einkehrmöglichkeiten gab, spazieren Sie heute durch das reizende Örtchen Lenzkirch, wo Sie in einem der Cafés entspannt eine kleine Wanderpause einlegen können. (Übernachtung in Schluchsee-Fischbach)

5. Tag: Oberfischbach nach St. Blasien (ca. 20 km, Hm ↗ 440 m, Hm ↘ 730 m)

Kaum haben Sie sich am Morgen eingewandert, wartet einer der schönsten Ausblicke der ganzen Tour auf Sie: der Ausblick vom Bildstein auf den Schluchsee; bei guter Sicht reicht der Blick sogar bis zu den Alpen. Anschließend folgt der Abstieg zum Schluchsee, der Sie nun bis zum wunderschön gelegenen Unterkrummenhof begleitet. Eine Stärkung dort lohnt sich, denn nun geht es wieder bergauf über abwechslungsreiche Waldwege. Am Ende des Tages erwartet Sie der imposante Dom von St. Blasien. (Übernachtung in St. Blasien)

6. Tag: St. Blasien nach Todtmoos (ca. 19 km, Hm ↗ 580 m, Hm ↘ 540 m)

Gleich nach dem Frühstück geht es bergauf mit wundervollen Blicken zurück nach St. Blasien. Der ganze Tag steht im Zeichen von bezaubernden Ausblicken: Zur einen Seite grüßt das Schwarzwaldpanorama, zur anderen Seite winken die Schweizer Alpen, die an manchen Tagen zum Greifen nah erscheinen. (Übernachtung in Todtmoos)

7. Tag: Todtmoos nach Wehr (ca. 22 km, Hm ↗ 500 m, Hm ↘ 900 m)

Auf schönen Waldwegen führt Sie die letzte Etappe zu Ihrem Ziel nach Wehr. Unterwegs wandern Sie immer wieder auf schmalen Pfaden mit steilen Abhängen. Ein kurzer zusätzlicher Anstieg zur Mettlerhütte lohnt sich. Die kleine Hütte ist nicht bewirtet, jedoch gibt es davor einen Brunnen, an dem Sie Ihre Wasservorräte auffüllen und den schönen Ausblick genießen können. Vom Wehra-Stausee zieht sich der Weg noch bis Wehr. (Übernachtung in Wehr)

8. Tag: Individuelle Abreise

Individuelle Abreise ab Wehr oder Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück nach Stühlingen (Dauer ca. 2 Stunden)

Enthaltene Leistungen

  • 7 x Übernachtung mit Frühstück 
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft (1 Gepäckstück pro Person/ max. 20 kg)
  • Wanderführer mit Karte und ausführlicher Tourenbeschreibung
  • KONUS-Gästekarte (zur kostenlosen Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Schwarzwald). Diese Karte erhalten Sie mit der Gästekarte im jeweiligen Hotel.
  • Fahrplan für den Transfer mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Wehr nach Stühlingen (durch die KONUS-Gästekarte ist die Fahrt von Wehr nach Stühlingen kostenlos)
  • die Kurtaxe in den Etappenorten
  • Service-Hotline

Wichtige Zahlungsinformationen und sonstige Konditionen

Die Abwicklung erfolgt über den Reiseveranstalter:

Original Landreisen AG
Tel. +49 (0) 76 34 / 56 9 56 26
E-Mail: info@original-landreisen.de

Zusatzinformationen

  • Start: Stühlingen, Ziel: Wehr
  • Autoabstellmöglichkeit: in Stühlingen kostenlos vorhanden
  • Reisezeit: von April bis Oktober, Anreise täglich möglich

An- und Abreise

Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Stühlingen. So können Sie nach Ihrer Ankunft in Wehr auch direkt wieder abreisen. Wenn Sie mit dem PKW anreisen, können Sie diesen in Stühlingen abstellen. Von Wehr gelangen Sie mit Bus und Bahn zurück nach Stühlingen. Je nach Verbindung dauert die Fahrt ca. 2 - 3 Stunden.

Konditionen/Extras

  • Einzelzimmer: EUR 13,- pro Person/Nacht
  • exklusiver und direkter Rücktransfer von Wehr nach Stühlingen: Pauschalpreis für 1 - 4 Personen im Taxi: EUR 70,- (das Fahrzeug eignet sich nicht für den Transport von Hunden; daher kann der exklusive Transfer nur für Personen gebucht werden)
  • Lunchpaket: EUR 45,-
  • Hund: EUR 70,- pro Hund (maximal 1 Hund pro Zimmer)
  • Zusätzliches Gepäckstück: EUR 15,- pro Etappe

Bitte nennen Sie uns Ihre Extras gleich bei Buchung. Nachmeldungen, wie z. B. vegetarisches Essen, Diäten, getrennte Betten, Lunchpaket, Hund u. ä. können bei Reisen von Ort zu Ort nicht kostenlos vorgenommen werden, da mehrere Unterkünfte einzeln informiert werden müssen. Falls Nachmeldungen entstehen, wird eine Service-Gebühr in Höhe von EUR 25,- berechnet.

Ermäßigungen

  • 0 - 4 Jahre im Bett/Zimmer der Eltern: 60 % Ermäßigung
  • 5 - 10 Jahre im Zimmer der Eltern/oft auch Dreibettzimmer: 30 % Ermäßigung

Verlängerung

  • Zusatznächte sind in allen Etappenorten möglich und vorab buchbar
  • im Doppelzimmer mit Frühstück: Preis auf Anfrage, ab EUR 55,- pro Person/Nacht

Zuschläge

  • Hauptsaison (vom 01.05. - 14.10.): EUR 10,- pro Person (insgesamt)

Gruppen

Reisegruppen ab 5 Personen erhalten bei uns eine Ermäßigung von 4% auf den Basispreis, ab 10 Personen geben wir eine Ermäßigung von 8% auf den Basispreis.

Gruppenbuchungen

Wenn Sie mehrere Zimmer benötigen, buchen Sie zunächst das erste Zimmer. Sobald Sie im Warenkorb sind (Schritt 1), fangen Sie wieder von vorne an und buchen dann das nächste Zimmer. Am Ende haben Sie auf diese Weise alle gewünschten Zimmer im Warenkorb. Alternativ dürfen Sie uns natürlich auch gerne anrufen oder uns eine Mail schreiben; dann übernehmen wir die Buchung für Sie.

Mehr anzeigen »

Verfügbare Termine

Lage & Anreise

Karte & Anreise
Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben