36. Lenzkircher Neujahrskonzert

Informationen

Das Neujahrskonzert wartet auch in diesem Jahr wieder mit jungen Künstlern auf. 

Dana Bostedt (*2002 in Freiburg) erhielt ihren ersten Geigenunterricht an der Musikschule Freiburg, später bei Jelena Wilke. Seit Herbst 2016 ist sie Jungstudentin an der Freiburger Akademie zur Begabtenförderung der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Simone Zgraggen. Musikalische Impulse erhielt sie zudem...

Das Neujahrskonzert wartet auch in diesem Jahr wieder mit jungen Künstlern auf. 

Dana Bostedt (*2002 in Freiburg) erhielt ihren ersten Geigenunterricht an der Musikschule Freiburg, später bei Jelena Wilke. Seit Herbst 2016 ist sie Jungstudentin an der Freiburger Akademie zur Begabtenförderung der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Simone Zgraggen. Musikalische Impulse erhielt sie zudem durch Prof. Zakhar Bron, Prof. Sophia Jaffé, Prof. Laurent Albrecht Breuninger und Prof. Christian Sikorski.

Die junge Geigerin ist mehrfache Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe in Solo- und Kammermusikwertungen; u.a. erhielt sie 2016 einen 1. Bundespreis beim Wett-bewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie „Violine Solo“ sowie einen 1. Preis beim Lions Musikpreis in Mannheim sowie seit Jahren erste Preise und Sonderpreise beim Karl-Adler Wettbewerb. 2016 wurde ihr der Preis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes zuerkannt. Im selben Jahr brachte sie das Stück "Kurzpsalm für Violine Solo " von Gilead Mishory zur Uraufführung. Im Oktober 2018 wurde sie Stipendiatin der Crespo-Foundation, der Kronberg Academy und der Moritzburg Festival Academy. In ihren jungen Jahren spielte sie schon mehrfach im International Regions Symphony Orchestra und im Philharmonischen Orchester Freiburg mit. Im Frühjahr 2019 wurde ihr das Stipendium der Dominik Pfahlberg-Stiftung der Musikhochschule Freiburg zuerkannt.

Seit 2017 spielt Dana eine Violine von Januarius Gagliano, Neapel 1780, die ihr nach einer erfolgreichen Vorstellung bei der Landessammlung für Streichinstrumente Baden-Württemberg zur Verfügung gestellt wurde.

Theresa Heidler (*2003 in Villingen) begann im Alter von 5 Jahren mit dem Klavierunterricht bei Nevena Vrancic. Seit 2011 wird sie von Professor Christoph Sischka unterrichtet und seit Herbst 2015 ist sie Jungstudentin bei ihm an der Freiburger Akademie zur Begabtenförderung der Musikhochschule Freiburg. 

Im Frühjahr 2017 hat sie mit dem Orgelspiel begonnen, zunächst bei Kantor Christian Drengk an der Ludwigskirche Freiburg, seit Herbst 2018 ist sie auch im Hauptfach Orgel Jungstuden-tin bei Professor David Franke an der Freiburger Musikhochschule.

Als Teilnehmerin an nationalen und internationalen Wettbewerben wurde sie mehrfach mit Preisen ausgezeichnet und erzielte bei „Jugend musiziert“ in den letzten Jahren erste Preise auf Regional-, Landes- und Bundesebene in Solo- und Kammermusikwertungen. 2017 erhielt sie einen ersten Bundespreis in der Kategorie „Klavier Solo“ mit Höchstpunktzahl, verbunden mit einem Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben. In demselben Jahr wurde sie von der „Anna Luise und Ernst Seidelstiftung“ mit einem Preis ausgezeichnet. Zuletzt gewann sie 2018 beim Internationalen Peter-Aab-Musikpreis einen 1. Preis in Nevers (Frankreich) und wurde von der Musikhochschule Freiburg für besondere Studienleistungen im Oktober 2018 ausgezeichnet.

Heidler trat u.a. beim Ebneter Kultursommer, dem Freiburger Musikfestival Bach pur, dem Klavierduo-Festival Bad Herrenalb und den Staufener Stubenhauskonzerten sowie in den Preisträgerkonzerten der Bundeswettbewerbe in Hamburg und Paderborn verbunden mit Rundfunkmitschnitten des NDR und WDR auf.

Mehr anzeigen »

Online Ticket

Tickets erhältlich in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald unter +49 (0)7652/1206-30.

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.