750 Jahre Todtmoos - Ganztägige Sternwallfahrt nach Todtmoos -

Informationen

Die Geschichte der Wallfahrtspfarrei Todtmoos un der Gemeinde Todtmoos gehen auf den Bau einer Kapelle durch den Leutpriester Dietrich von Rickenbach zurück. Aus den kleinen Anfängen entstand ein Wallfahrtsort, der in der Zeit der Pest und der Kriege seine Höhepunkte erlebte. Besonders sind dabei die großen Pestwallfahrten im 15. Jahrhundert mit jeweils über 1.000 Pilgern aus Freiburg...

Die Geschichte der Wallfahrtspfarrei Todtmoos un der Gemeinde Todtmoos gehen auf den Bau einer Kapelle durch den Leutpriester Dietrich von Rickenbach zurück. Aus den kleinen Anfängen entstand ein Wallfahrtsort, der in der Zeit der Pest und der Kriege seine Höhepunkte erlebte. Besonders sind dabei die großen Pestwallfahrten im 15. Jahrhundert mit jeweils über 1.000 Pilgern aus Freiburg und aus Basel zu erwähnen.

Noch heute gibt es viele Pfarreien, die die Wallfahrt nach Todtmoos weiter pflegen. Die größte und weiteste Fußwallfahrt findet jeweils am Montag und Dienstag vor Pfingsten statt. Da machen sich die Gläubigen aus Hornussen (Fricktal) und Nachbargemeinden seit über 400 Jahren zu Fuß auf den ca. 42 km langen  Weg und am nächsten Tag zurück.

Am 10. Juni möchte die Pfarrgemeinde dieser Tradition mit einer Sternwallfahrt gedenken und haben sich zum Ziel gesetzt, dass 750 Pilger nach Todtmoos kommen. Da viel aber kaum mehr eine große Zahl zu Fuß kommen kann, ist folgender Ablauf geplant:

Die verschiedenen Pilgergruppen treffen sich je nach der günstigsten Anfahrt:

  • in Todtmoos-Au6,3 km
  • bei der Freiwaldkapelle2,3 km
  • beim Ibacher Kreuz2,6 km
  • beim Roten Kreuz4,8 km
  • auf dem Weissenbachsattel4,8 km
  • bei der St. Antönikapelle2,8 km

und laufen von dort nach Todtmoos.

Für Teilnehmer, die nicht so gut zu Fuß sind, stehen die Parkplätze beim "Schmidt´s Markt" (0,8 km) und beim Kirchberglift in Todtmoos-Strick ( 1,9 km) zu Verfügung.

In der Wallfahrtskirche gibt es zwei eindrucksvolle festliche Pilger-Gottesdienste, jeweils um 9:30 Uhr und um 11:00 Uhr.

Zur Stärkung vor dem Heimweg sind zwei Versorgungsstellen vorgesehen:

  • Das Gasthaus Rößle wird beim Kirchberglift ein Pilgervesper mit einem Getränk für 750 Cent anbieten 
    und
  • der "Schmidt´s Markt" wird auf dem Parkplatz ebenfalls eine kostengünstige Verpflegung anbieten.

Die Pfarrgemeinde Todtmoos und die Pauliner-Patres würden sich über eine rege Beteiligung freuen und versprechen einen nachhaltig besinnlichen Tag.

Zur Übersicht bittet die Pfarrgemeinde darum, dass sich Gruppen im Pfarrbüro Todtmoos anmelden

Mehr anzeigen »

Infos / Anmeldung unter +49 (0)7674 462 oder unter sekretariat@pfarramt-todtmoos.de

Karte

Karte