translate translate

Auf dem Heimatpfad in die wildromantische Ravennaschlucht

Informationen

Wir starten die mittelschwere Wanderung am Kurhaus Hinterzarten. Unterwegs erfahren wir viel über alte Handwerksbetriebe, wie z. B. die alte Seilerei, die wir besichtigen werden. Vorbei an der ehemaligen Löffelschmiede und an der Hochgangsäge gelangen wir zur „Seilerei“, die wir besichtigen werden. Nach einem kurzen Abstecher in die St. Oswald Kapelle, eines der ältesten Zeugnisse des...

Wir starten die mittelschwere Wanderung am Kurhaus Hinterzarten. Unterwegs erfahren wir viel über alte Handwerksbetriebe, wie z.B. die alte Seilerei, die wir besichtigen werden.Vorbei an der ehemaligen Löffelschmiede und an der Hochgangsäge gelangen wir zur „Seilerei“, die wir besichtigen werden. Nach einem kurzen Abstecher in die St. Oswald Kapelle, eines der ältesten Zeugnisse des Höllentals, machen wir uns dann auf den Rückweg  durch die wildromantische Ravennaschlucht, vorbei an der Großjockenmühle  zurück nach Hinterzarten. Wanderstrecke 8 km. Dauer 5 Std.

Mehr anzeigen »

Anmeldung nicht erforderlich

Karte & Anreise

Karte & Anreise
Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben