ChorNetto singt Requiem von W. A. Mozart

Informationen

Das Requiem in d-moll aus dem Jahre 1791 ist sicher eine von Wolfgang Amadeus Mozarts beliebtesten und berühmtesten Kompositionen, auch wenn er es aufgrund seines frühen Todes nicht selbst vollenden konnte. Zahlreiche Legenden umranken die Entstehung des Werks und mancher wird eine dieser düster-geheimnisvollen Geschichten aus dem Film „Amadeus“ von Miloš Forman kennen.

Der Kammerchor...

Das Requiem in d-moll aus dem Jahre 1791 ist sicher eine von Wolfgang Amadeus Mozarts beliebtesten und berühmtesten Kompositionen, auch wenn er es aufgrund seines frühen Todes nicht selbst vollenden konnte. Zahlreiche Legenden umranken die Entstehung des Werks und mancher wird eine dieser düster-geheimnisvollen Geschichten aus dem Film „Amadeus“ von Miloš Forman kennen.

Der Kammerchor ChorNetto aus Neustadt bringt das Mozart-Requiem in der wohl bekanntesten, von seinem Schüler Franz Xaver Süßmayr vervollständigten Fassung zu Gehör.

ChorNetto wird begleitet vom Orchester Camerata ChorNetto, die Solisten sind Elisabeth Birgmeier (Sopran), Joanna Jaworowska (Alt), Rubén Olivares-Jofré (Tenor) und Martin Peters (Bass). Die Leitung hat Friederike Scheunchen, die mit ChorNetto im vergangenen Jahr bereits mit zwei Aufführungen des Deutschen Requiems von Johannes Brahms das Publikum begeistern konnte.

Mehr anzeigen »